Spielberichte

ATSV Timelkam bleibt auch im vierten Heimspiel ohne Gegentor! 2:0-Sieg gegen Gmunden Juniors

kbprintcom.at präsentiert: Im Eröffnungsspiel der 7. Runde in der 2. Klasse Süd 16/17 traf am Samstagnachmittag der ATSV Timelkam auf die SV Gmunden Juniors. Beide Mannschaften starteten sehr passabel in die neue Saison. Während der ATSV Timelkam in den ersten fünf Partien acht Zähler holen konnte und vor allem auf heimischem Geläuf in dieser Saison sehr abgebrüht agiert, sind auch die Gäste vom Traunsee mit sieben Punkten aus sechs Spielen sehr ordentlich gestartet. In diesem Spiel gab es für die Svalina-Elf jedoch nichts zu holen, denn die Eizinger-Elf setzte ihre beeindruckende Heimserie fort. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Senahid Brkic bringt Eizinger-Elf in schwacher erster Halbzeit in Führung

Nur ca. 70 Zuschauer fanden sich am Samstagnachmittag am ATSV-Sportplatz in Timelkam ein um sich dieses Spiel nicht entgehen zu lassen. Die Anwesenden sahen dabei von Anfang an eine spielerisch eher schwache Partie. Viele Fehlpässe störten den Spielaufbau auf beiden Seiten, und so waren es in der ersten halben Stunde vor allem Standards, die für Torgefahr sorgten. Auf Seiten der Hausherren verfehlten bei Eckbällen unter anderem Daniel Arsenic und Manuel Zaunmayr nur knapp das Spielgerät. Die Gäste aus der Traunseestadt hingegen konnten sich in der ersten Halbzeit offensiv fast gar nicht in Szene setzen. Und so war es in der 40. Minute die Eizinger-Elf, die den Führungstreffer erzielen konnte: Nach einem Eckball von Spielertrainer Franz Eizinger machte es Senahid Brkic besser als seine Mitspieler zuvor und köpfelte zum 1:0 für seine Mannschaft ein. Mit diesem Spielstand ging es dann fünf Minuten später auch in die Halbzeit.

 

Aufkommende Gmundner schwächen sich durch Rote Karte selbst - Nermin Jahic mit der späten Entscheidung

Die zweite Halbzeit bot den Zuschauern anfangs ein ähnliches Bild wie die erste Halbzeit, viele Fehlpässe prägten diese Begegnung. Mehr Spielanteile hatte in dieser Phase der ATSV, jedoch ohne wirklich Torgefahr zu erzeugen. Und so kamen die Gäste in der 70. Minute fast aus dem Nichts zum Ausgleich, jedoch konnte der junge Timelkamer Goalie Marcel Illy in höchster Not vor einem heraneilenden Gmundner retten. Diese Chance war zugleich der Weckruf für die Svalina-Elf, die ab diesem Zeitpunkt das Heft des Handelns in die Hand nahm. Jedoch wurde auch Gmunden sowie vorher Timelkam in dieser Drangphase nicht wirklich gefährlich. Nur durch Standards, die durch teils unroutinierte Fouls der Eizinger-Elf entstanden, konnte ab und zu etwas Torgefahr erzeugt werden. In der 83. Minute schwächten sich die Gäste jedoch selbst, Onur Sünney musste nach einer Gelb-Roten Karten wegen wiederholter Kritik den Platz vorzeitig verlassen. Somit war diese Drangphase der Gäste auch wieder hinüber, denn mit der numerischen Unterzahl konnte keinerlei Gefahr mehr erzeugt werden. Im Gegenteil, denn in der 94. Minute konnte der ATSV Timelkam in Person von Nermin Jahic sogar noch das 2:0 erzielen. Nach einer Hereingabe von Philipp Köttl nahm sich der Stürmer gekonnt den Ball mit und netzte souverän zum 2:0-Endstand ein. Der ATSV bleibt somit auch im vierten Saisonheimspiel ohne Gegentor und setzt sich vorerst auf Platz vier. Die zurzeit siebtplatzierten Gmundner müssen nach dem passablen Saisonstart wieder einen kleinen Rückschlag hinnehmen und könnten am Sonntag den einen oder anderen Platz verlieren.

 

Stimme zum Spiel:

Franz Eizinger, Spielertrainer ATSV Timelkam: "Mit der Leistung heute bin ich nicht zufrieden, das war eigentlich unsere schlechteste Saisonleistung. Jedoch muss man auch so ein Spiel gewinnen, das ist das positive an diesem Tag. Das wichtigste sind die drei Punkte. Aufgrund der Spielanteile geht der Sieg meiner Meinung nach auch in Ordnung."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter