Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ASKÖ Steyrermühl und Zell/Moos teilen nach rassigen 90 Minuten die Punkte

Am 13. Spieltag der 2. Klasse Süd trafen in Steyrermühl am Samstag zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander. Dabei empfing die heimische ASKÖ Steyrermühl die Union Zell/Moos. Beide Teams stecken mitten im spannenden Aufstiegskampf, während Steyrermühl vor dieser Begegnung den zweiten Tabellenplatz einnahm, rangierte die Wüstenhagen-Elf mit nur vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Neukirchen/Altmünster auf Platz sechs. Nach spannenden 90 Minuten teilten sich die beiden Mannschaften schlussendlich die Punkte, hilft das Unentschieden keinem der beiden Teams wirklich weiter.

 

Zell/Moos gleicht Steyrermühler Führung aus

Vor rund 100 Zuschauern starteten die Gäste vom Irrsee etwas besser in die Begegnung und kontrollierten in der Anfangsphase das Spiel. Das erste Tor erzielten jedoch die Hausherren, die in der 15. Minute nach einem Kopfball von Halid Delic mit 1:0 in Front gingen. Mit diesem Treffer im Rücken gestaltete Steyrermühl das Spiel etwas offener und kam selbst etwas besser ins Match. In der 28. Minute kam die Wüstenhagen-Elf jedoch zum Ausgleich: Mario Jakovljevic verwertete einen Foulelfmeter souverän zum 1:1. Danach passierte bis zum Pausenpfiff nichts Nennenswertes mehr und so ging es mit diesem Spielstand in die Kabinen.

 

Spannende Schlussphase bringt keine Tore mehr - Steyrermühl und Zell/Moos teilen die Punkte

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Schützlinge von Trainer Josef Pürstinger etwas aktiver und zeigten in einigen Aktionen ihr großes Potenzial. In der 67. Minute kam es dann auch zum erneuten Führungstreffer für Steyrermühl, als Torjäger Marcus Vinicius Batista Dos Santos per Kopf auf 2:1 stellte. Nun wurden die Gäste immer offensiver und belohnten sich in Minute 74 selbst: Nach einem Eckball kam in der Mitte Daniel Dorfinger an die Kugel und schob das Spielgerät zum 2:2 über die Linie. In der Schlussphase fanden beide Teams noch Riesenchancen auf den Siegtreffer vor: Steyrermühl scheiterte durch Dos Santos nur am Aluminium und ASKÖ-Keeper Antonio Tokic bewahrte seine Mannschaft in einer Eins-gegen-Eins-Situation vor einer Niederlage. 

 

Josef Pürstinger, Trainer ASKÖ Steyrermühl:
"Im Endeffekt geht das Unentschieden in Ordnung und ist auch leistungsgerecht. Allgemein haben die Zuschauer ein sehr gutes Spiel gesehen, welches sicher kein Niveau der 2. Klasse hatte. In der Offensive haben wir eine sehr gute Leistung gezeigt, aber im Abwehrbereich haben wir teils schwere Fehler gemacht."

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung