Union Zell/Moos findet am Attersee wieder in die Spur

SV Attersee
Union Zell/Moos

In der 2. Klasse Süd durften sich die Fans am letzten Spieltag im Herbst auf das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Attersee und der Union Raiffeisen Zell am Moos freuen. Zwei Wochen nach dem ersten Saisonsieg (gegen Pinsdorf) wollte der Nchzügler den Herbstausklang erfolgreich gestalten und sein Punktekonto aufstocken. Doch die Mannen von Trainer Josef Baumann gingen einmal mehr leer aus, mussten sich mit 0:2 geschlagen geben und zogen zum bereits zehnten Mal den Kürzeren. Die Zeller hingegen fanden nach zwei Pleiten am Stück wieder in die Spur und halten mit dem achten Sieg Anschluss ans Vorderfeld der Tabelle.


Holzner schnürt Doppelpack

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Spiessberger wurden die Gäste nach einer torlosen Anfangsphase ihrer Favoritenrolle gerecht. Eine Viertelstunde war gespielt als Patrick Holzner SVA-Schlussmann Alexander Baumann das Nachsehen gab. In Minute 35 klingelte es erneut im Atterseer Kasten., Wieder war es Holzner, der einen Elfmeter verwandelte und für klare Verhältnisse sorgte. In der Folge lief die Baumann-Elf dem Rückstand vergeblich hinterher, blieb es bis zur Pause beim 0:2.

Schütz-Elf lässt nichts anbrennen

Nach Wiederbeginn stemmte sich der SVA gegen die zehnte Saisonniederlage und hielt das Spiel offen. Die Gästeelf von Coach Erich Schütz verwaltete im zweiten Durchgang das Ergebnis, die Union konnte den Sack aber nicht zumachen. Die heimischen Fans hoften auf die Wende, der Anschlusstreffer wollte dem Tabellenvorletzten aber nicht gelingen. Ohne zu glänzen brachten die Zeller die Führung ins Ziel und überwintern als Fünfter fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter