Spielberichte

4:0! SV Scharnstein mit erfolgreicher "Heim-Premiere" [Video]

SV Scharnstein
SV Bad Ischl 1b

In der 14. Runde der 2. Klasse Süd empfing der SV Wolf System Scharnstein den SV Bad Ischl 1b. Da der eigene Platz von einem Pilz befallen war, mussten die Mannen von Trainer Heinz Pfaffenwimmer im Herbst sämtliche Heimspiele auf der Sportanlage Kirchham austragen. In der Winterpause kehrte der Ligaprimus wieder auf seine Anlage zurück und gestaltete zum Rückrundenauftakt die "Heim-Premiere" überaus erfolgreich. Nach einem 7:3-Erfolg im Hinspiel ließ der Tabellenführer auch am Sonntagnachmittag nichs anbrennen und fuhr mit einem souveränen 4:0-Sieg den bereits elften Saison-"Dreier" ein. Die zweite Mannschaft aus der Kaiserstadt hingegen musste die Heimreise nach der dritten Niederlage am Stück antreten.

Herbstmeister mit früher Führung

Vor rund 150 Besuchern fand der Favorit gut ins Spiel und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse der Gäste auf. Nach einer Viertelstunde brandete Jubel auf, als Kapitän Tobias Götzendorfer einen Freistoß versenkte. Bad Ischl-Keeper Manuel Althuber sah dabei jedoch nicht gut aus. In der Folge wusste auch die Gästeelf rund um Spielertrainer Gerald Zwitter zu gefallen und hielt das Match offen. In Minute 20 drehte Scharnstein-Schlussmann Martin Lachmair nach einem Distanzschuss den Ball über die Latte. Kurz vor der Pause hatten die heimischen Fans den Torschrei schon auf den Lippen, Fabian Drack fand jedoch in Gästegoalie Althuber seinen Meister. Somit ging es mit einer knappen Führung des Herbstmeisters in die Kabinen.

 

VideoTor SV Scharnstein 15. Minute

Pfaffenwimmer-Elf mit bärenstarker Schlussphase

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Paschinger hielt das 1b-Team dagegen, wenngleich der Ligaprimus das Geschehen kontrollierte und die Zügel in der Hand hielt. Nach der einen oder anderen vergebenen Chance holte die Pfaffenwimmer-Elf in der Schlussviertelstunde zum entscheidenden Schlag aus. Florian Leitinger schloss eine feine Einzelleistung erfolgreich ab und sorgte für die Vorentscheidung. 180 Sekunden später war es abermals Leitinger, der zum 3:0 abstaubte. In der Schlussminute zappelte der Ball noch einmal in den Maschen, als Götzendorfer per Elfmeter den 4:0-Endstand besiegelte. Am kommenden Samstag empfängt der Tabellenführer den Drittplatzierten aus Roitham zum Top-Spiel der 15. Runde. Das 1b-Team trifft tags darauf in Pinsdorf auf das Schlusslicht. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter