Union Regau besiegt Mondsee Juniors knapp

"Es war ein verdienter Sieg und ein erster Schritt in die richtige Richtung. Nächstes Jahr feiern wir unser 50-jähriges Bestehen, vielleicht können wir uns ja mit dem Aufstieg selbst ein Geschenk machen", zeigte sich Franz Huemer, Sektionsleiter der Union Raika Regau, erleichtert. Nach dem denkbar knappen Abstieg in der letztjährigen Relegation gewannen die Regauer gegen die Union Mondsee Juniors vor eigenem Publikum knapp mit 2:1.

 

Gerechtes Unentschieden zur Pause

Knapp 100 Zuschauer haben sich bei sommerlichen Bedingungen im bauART-Seestadion von Regau eingefunden und bekamen in den ersten 45 Minuten eine ausgeglichene Partie zu sehen. Beiden Mannschaften gelang es, das Leder vom eigenen Strafraum fern zu halten, weshalb Einschussmöglichkeiten vorerst Mangelware waren. Nach einer halben Stunde nahm das Spiel jedoch Fahrt aus. Zuerst scheiterte Regau in der 30. Minute bei einem Elfmeter an Gästetorwart Franz Jörgner, zwei Minuten später gab es für die Heimischen durch das 0:1 den nächsten Rückschlag. Elias Fasching fasste sich im Zentrum ein Herz, tanzte durch die gegnerische Hintermannschaft und schoss zur Führung für die Juniors ein. Doch Regau hatte eine Antwort parat und erzielt postwendend den Ausgleich. Nach einem Eckball stieg Manfred Winkler im Zentrum am höchsten und köpfte zum 1:1 ein. In den letzten Minuten des ersten Durchgangs passierte nichts mehr, die Mannschaften wechselten mit einem Remis die Seiten.

 

Regau entscheidet ausgeglichene Partie für sich

Nach der verdienten Pause erwischte Regau in dem von Thomas Gugenberger geleiteten Partie den besseren Start und ging folgerichtig in der 58. Minute erstmals in Führung. Nach einem herrlichen Steckpass zog Andreas Kuzniarski Richtung gegnerisches Gehäuse. Seinen Abschluss konnte Torwart Jörgner abwehren, den Rebound verwertete jedoch Kapitän Anel Sarhatlic überlegt aus 16 Metern zur Führung für Regau. In weiterer Folge hatten beide Mannschaften die Chance auf Treffer. Auf Seiten Regaus wurde der Treffer zur vermeintlichen Vorentscheidung aufgrund einer Abseitsposition aberkannt, bei der besten Möglichkeit der Juniors verhinderte der Pfosten den Ausgleich der jungen Mondseer. Die Partie blieb bis zum Schluss offen, am Ende blieb es aber beim knappen 2:1 für die Regauer, denen somit der Start in die neue Saison glückte.

 

Stimme zum Spiel: 

Franz Huemer (Sektionsleiter Union Regau):
"Es war ein verdienter Sieg und ein erster Schritt in die richtige Richtung. Nächstes Jahr feiern wir unser 50-jähriges Bestehen, vielleicht können wir uns ja mit dem Aufstieg selbst ein Geschenk machen."

 

Die Besten:

Regau: Andreas Kuzniarski, Pauschallob

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter