7:0! SV St. Wolfgang/Rußbach lässt es beim ersten Heimsieg seit 28. April krachen

SV St. Wolfgang
UFC Grünau

Der SV St. Wolfgang/Rußbach empfing am Sonntagnachmittag den UFC Grünau und wollte nach drei Unentschieden und zwei Niederlagen in den letzten fünf Heimspielen vor heimischer Kulisse nach langer Zeit einen "Dreier" einfahren. Die Mannen von Neo-Trainer Andrzej Jaschinski, dessen neue Mannschaft im Sommer erheblich verstärkt wurde, konnte ihr Vorhaben mit einem 7:0-Schützenfest eindrucksvoll realisieren und den eigenen Platz erstmals seit 28. April als Sieger verlassen. Die Grünauer hingegen landeten eine Woche nach dem ersten Saisonsieg (gegen Bad Ischl 1b) am harten Boden der Realität, mussten im dritten Auswärtsspiel die dritte Niederlage einstecken und warten in der aktuellen Saison der 2. Klasse Süd in der Fremde noch auf den ersten Treffer.


Greiner mit frühem Doppelpack

In der Schwarzenbach Arena nahm für die Gästeelf um Spielertrainer Laszlo Varga das Unheil früh seinen Lauf. In Minute neun stellte Gerald Greiner mit einem Kopfball auf 1:0. 120 Sekunden später war der SV-Torjäger abermals erfolgreich und stellte für den Aufstiegsaspiranten die Weichen auf Sieg. Mitte der ersten Halbzeit schlug es im Grünauer Kasten schon wieder ein, als Marvin Seefried, Neuerwerbung aus Bad Ischl, auf 3:0 erhöhte. In der Folge vergaben die Hausherren die eine oder andere Chance, kurz vor der Pause brandete in der Arena aber erneut Jubel auf - mit Josip Curic fixierte eine weitere Neuerwerbung aus Bad Ischl den 4:0-Halbzeitstand.

"Man of the Match" legt zwei Tore nach

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kuljici mussten die Zuschauer auf den nächsten Treffer nicht lange warten. In Minute 57 war es abermals Curic, der die Kugel ins Kreuzeck jagte. Nach einer Stunde war das halbe Dutzend voll, als Greiner ein Zuspiel von Nico Hillbrand verwertete. In der Folge scheiterte die Jaschinski-Elf immer wieder an Gästegoalie Edin Ivkovic, der für den UFC ein zweistelliges Debakel verhinderte. In Minute 83 war es dem "Man of the Match" vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen. Greiner traf zum vierten Mal an diesem Tag ins Schwarze und besiegelte mit seinem bereits zwölften Saisontreffer den 7:0-Endstand. Der SV St. Wolfgang empfängt am kommenden Samstag Schlusslicht Neukirchen, tags darauf sind die Grünauer in Aurach zu Gast. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter