Vereinsbetreuer werden

Oberwang auf Aufstiegskurs nach 3:0 gegen Lenzing

Union Oberwang
ATSV Lenzing

Der ATSV Lenzing kehrte vom Auswärtsspiel gegen Oberwang mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:3. 

Markus Lametschwandtner brachte Union Oberwang in der 14. Spielminute in Führung. Der ATSV Lenzing Modal war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Simon Loindl beförderte das Leder zum 2:0 der Union Oberwang über die Linie (64.). Niklas Sperr baute den Vorsprung des Ligaprimus in der 81. Minute aus. In der 83. Minute kassierte Josef Heisler für ein Foul noch die Gelb-Rote Karte. Am Schluss fuhr Union Oberwang gegen den ATSV Lenzing Modal auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Unveränderte Tabellensituation

Nach 32 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Union Oberwang 41 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant der Gastgeber ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 61 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. 13 Spiele ist es her, dass Union Oberwang zuletzt eine Niederlage kassierte.

Kurz vor Saisonende belegt der ATSV Lenzing Modal mit 17 Punkten den neunten Tabellenplatz. Fünf Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto.

Kommende Woche tritt die Union Oberwang beim UFC Grünau an (Sonntag, 16:30 Uhr), parallel genießt der ATSV Lenzing Modal Heimrecht gegen die Union Raiffeisen Zell am Moos.

2. Klasse Süd: Union Oberwang – ATSV Lenzing Modal, 3:0 (1:0)

  • 81
    Niklas Sperr 3:0
  • 64
    Simon Loindl 2:0
  • 14
    Markus Lametschwandtner 1:0

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter