Union Eggerding: "Es macht keinen Sinn, die Rückrunde zu starten"

Nach dem letztjährigen Abstieg und einem klassischen Fehlstart verzeichnete die Union Eggerding eine eindrucksvolle Siegesserie und beendete die Hinrunde der 2. Klasse West-Nord am drtitten Platz. Am kommenden Wochenende hätte die Benezeder-Elf, im Heimspiel gegen Suben, ins Frühjahr starten sollen, doch der Corona-Virus legte auch in Eggerding den Spielbetrieb lahm. Sportchef Georg Estermann nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Herr Estermann, wie beurteilen Sie die aktuelle Situation und die gesetzten Maßnahmen?

"In der ungemein schwierigen Situation sind die gesetzten Maßnahmen absolut gerechtfertigt. Mit der Krise haben wir uns schon seit längerer Zeit beschäftigt und vermutet, dass der Ball nicht rollen wird. Dann ist es Schlag auf Schlag gegangen".

Wie ist die aktuelle Situation im Verein bzw. in der Mannschaft?

"Auch wir sind bemüht, Kontakte zu vermeiden und organisieren uns vorwiegend über soziale Medien. Auch unsere Spieler halten sich derzeit durch Individualtraining fit".

Glauben Sie, dass der Start der Rückrunde im Frühjahr realistisch ist bzw. wann geht es ihrer Meinung nach los?

"Es macht keinen Sinn, die Rückrunde zu starten und wäre meiner Ansicht nach grob fahrlässig. In dieser Zeit geht es einzig und alleine darum, die Krise zu bewältigen, sollen wenn möglich alle zu Hause bleiben".

Wenn die Saison abgebrochen werden muss, welche Entscheidungen sollen getroffen werden?

"Man kann den aktuellen Tabellenstand zur Wertung heranziehen, oder die Meisterschaft annulieren. In diesem Fall wird es wohl keine Auf- und Absteiger geben und die nächste Saison in den jeweiligen Ligen mit den aktuellen Mannschaften gestartet."  

Wäre die Mannschaft nach der Vorbereitung für die Rückrunde bereit gewesen?

"Ja, definitiv. Wir blicken auf eine gelungene Vorbereitung zurück und hatten in den letzten Wochen keine Verletzungen zu beklagen. Es wurde drei Mal wöchentlich hart trainiert, auch die Trainingsbeteiligung war sehr hoch. Zudem war das Trainingslager im burgenländischen Steinbrunn ein voller Erfolg. Somit hat bei uns alles gepasst".

Befürchten Sie für ihren Verein bzw. den gesamten Fußball existenzielle Probleme?

"Jein. Auch wenn wir für die laufenden Kosten aufkommen müssen, machen wir uns um den eigenen Verein keine Sorgen. Ich glaube auch, dass die Situation im Amateurbereich nicht dramatisch ist. Im Profifußball sieht es aber vermutlich anders aus".

Wird die Welt nach Corona eine andere sein, oder nimmt die Globalisierung, deren Grenzen (Wirtschaftskrise 2008, Klimawandel, Corona-Pandemie) immer wieder aufgezeigt werden, wieder Fahrt auf oder erhöht sich das Tempo sogar?

"Ich bin fest davon überzeugt, dass die Welt eine andere sein wird. Die Globalisierung hat Vor- und Nachteile, ich persönlich achte aber bereits seit Jahren auf die Regionalität. Die Wirtschaftstreibenden müssen auf die aktuelle Situation und deren Auswirkung jedoch reagieren".

In der aktuellen Situation kann man klar erkennen, dass die Bevölkerung, wenn ihr ein Problem vor Augen geführt und deren Folgen bewusst gemacht wird, zu drastischen Einschränkungen bereit ist. Ist diese Krise vielleicht sogar die Chance, zum Beispiel den Klimawandel, der mittel- bzw. langfristig vermutlich mehr Opfer fordern wird als jeder Virus, aus einer anderen Sichtweise zu betrachen?

"Auf lange Sicht ist der Klimawandel ein wesentlich größeres Problem als die Corona Krise und können die Signale seit geraumer Zeit erkennen. Derzeit erholt sich die Natur, zudem wird sich bei einem Teil der Bevölkerung die Sichtweise ändern. Ich befürchte jedoch, dass die Mehrheit darauf keine Rücksicht nimmt und demnach die Nachhaltigkeit fehlt".

 

 

Zugänge:
Daniel Kögl (Union St. Martin/I.)
Simon Gnigler (Union Rainbach/I.)

Abgänge:
Oliver Sabelja (SV Obernberg)
Martin Svehla (Tschechien)
Vaclav Kule (Deutschland)

Transferliste OÖ 2. Klasse West-Nord

Testspiele:
  6:1 gegen Union Haag/Hausruck (1MW)
  3:0 gegen Union Aspach/Wildenau (2W)
10:1 gegen SV Taufkirchen/Pram Reserve (BLW)
  4:7 gegen SV Hohenzell (1MW)

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse West-Nord

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter