Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Natternbach setzt Siegesserie in St. Agatha fort und krönt sich zum Herbstmeister [Video]

UFC St. Agatha
Union Natternbach

Am Sonntagnachmittag empfing in der zwölften Runde der 2. Klasse West-Nord der UFC St. Agatha die Union IKUNA Natternbach und wollte eine Woche nach einem Sieg gegen Vichtenstein den Tabellenführer ärgern. Der seit 31. Mai ungeschlagene Ligaprimus gab sich in diesem Duell aber keine Blöße, setzte sich souverän mit 4:1 durch und krönte sich mit dem elften Sieg in den letzten 13 Spielen zum Herbstmeister.

Tabellenführer mit Start nach Maß

Die Gästeelf von Coach Firzet Hadzic ging hochkonzentriert ins Match, war von Beginn an hellwach und hatte nach nur drei Minuten die Nase vorne. Maximilian Schmidbauer war es, der den Favoriten in Front brachte. Der Tabellenführer machte fortan ordentlich Dampf und stellte noch in der Anfangsphase die Weichen auf Sieg. Nach einer Hereingabe von Dominik Pichler stand Viktor Benedek goldrichtig und stellte auf 0:2. Trotz der klaren Führung ließen die Gäste nicht locker und spielten weiterhin zielstrebig nach vorne. In Minute 44 war die Messe gelesen, als Thomas Beham nach einer Flanke mit dem Kopf zur Stelle war und den 0:3-Pausenstand besiegelte.

Quelle: YouTube

Herbstmeister nimmt Fuß vom Gas

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Yilmaz nahm die Hadzic-Elf den Fuß von Gas und begnügte sich im zweiten Durchgang mit der Verwaltung des Ergebnisses. Vor knapp 250 Besuchern fanden die Agathenser zusehends besser ins Spiel und kreierten einige Chancen. Am Beginn der Schlussviertelstunde wurde die Hölnig-Elf für ihre Bemühungen belohnt, als Tobias Lehner auf 1:3 verkürzte. Fünf Minuten später machte der Herbstmeister den Deckel endgültig drauf. Schmidbauer legte sich das Leder zu einem Freistoß zurecht und versenkte den ruhenden Ball aus rund 18 Metern zum 1:4-Endstand.

Stephan Humberger, Sektionsleiter Union Natternbach:
"Es war von Beginn an eine klare Sache und konnten einen vedienten Sieg feiern. Unsere Mannschaft hat eine tolle Hinrunde absolviert und sich mit dem Herbstmeistertitel selbst belohnt. Auch wenn uns der erste Platz nicht mehr zu nehmen ist, wollen wir auch das letzte Spiel in diesem Jahr, gegen Vichtenstein, unbedingt gewinnen".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung