Schildorn: "Mehr geht nicht"

altDer vierte Spieltag der 2. Klasse West stand ganz im Zeichen des Gipfeltreffens zwischen Tabellenführer Union Mehrnbach und Verfolger SV Schildorn. Beide Mannschaften konnten ihre ersten drei Spiele jeweils gewinnen und wollten im Sepp Weidlinger Stadion ihren Erfolgslauf fortsetzen.


Vor rund 150 Zuschauern entwickelte sich dann auch eine erwartet enge und spannende Partie. Die Gästeelf von Trainer Günter Schachl fand schon den Anfangsminuten die ersten Möglichkeiten vor, Jaklob Strobl und Stefan Aigner ließen guten Chancen aber ungenützt. Nach gut einer Viertelstunde schlug es dann aber doch im Mehrnbacher Gehäuse ein, als Markus Aigner einen Freistoß zum 0:1 versenkte. Der Tabellenführer war sehr bemüht, kam jedoch gegen die jungen Schildorner, deren Startformation ein Durchschnittsalter von unter 20 Jahren aufwies, kaum zu echten Einschussmöglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Hausherren, die auf Stürmer Sageder verzichten mussten,  ihre Offensivbemühungen, mehr als ein Lattenschuss schaute aber nicht heraus. Obwohl Mehrnbachs Spielmacher Florin Carbune an diesem Tag nicht wie gewohnt zur Geltung kam, setzten die Gastgeber in der Schlussphase die Schachl-Elf gehörig unter Druck, die vorwiegend mit langen Bällen eingeleiteten Angriffsaktionen bereiteten den Gästen aber kaum ernsthafte Schwierigkeiten, fand Mehnrbach keine zwingende Ausgleichschance mehr vor. So feierte der SV Schildorn mit dem 1:0-Auswärtserfolg im vierten Spiel den vierten Sieg und übernahm gleichzeitig die Tabellenführung, während die Union Mehrnbach bis auf den vierten Platz durchgereicht wurde.

Günter Schachl (Trainer SV Schildorn): "Wir wollten das Spitzenspiel unbedingt gewinnen und haben deshalb auch recht forsch begonnen. Nach dem frühen Führungstreffer hatten wir den starken Gegner aber ganz gut im Griff und haben am Ende auch nicht unverdient gewonnen. Wir führen nun mit dem Punktemaximum die Tabelle an, mehr geht nicht - könnte die Meisterschaft eigentlich schon zu Ende sein. Da wir am kommenden Wochenende spielfrei sind, wird in dieser Woche das Training forciert, steht der Bereich Kraft/Ausdauer im Mittelpunkt."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter