Exklusiv! 2. Klasse West kompakt

In der 2. Klasse West setzten sich an diesem Wochenende ausschließlich die Favoriten durch. So gewann bereits am Samstag Riegerting gegen St. Johann und bleibt weiterhin voll im Rennen. Auch Lohnsburg konnte am Sonntag voll punkten und ist somit der Leader in der Tabelle. Weiters gewannen Schildorn, Pram, Pattigham und Taiskirchen ihre Partien und wahrten somit die Chance auf den Aufstieg.

UFC Lohnsburg – TSV Zahrer Ort/Innkreis   3:1

Zu Beginn gingen die Gäste durch Julian Etzinger in Führung und konnten diesen Vorsprung bis zum Pausenpfiff verwalten. Danach sahen die Zuseher eine ambitionierte, junge Lohnsburger Mannschaft, die durch das Tor von Kapitän Wolfgang Schrattenecker kurz nach Wiederanpfiff ausglich. Nur vier Minuten später gelang Patrick Burgstaller für die Heimelf das Tor zur verdienten 2:1-Führung. Danach erspielten sich die Lohnsburger Chance um Chance und sorgten mit dem Tor zum 3:1 abermals durch Schrattenecker in der 82. Minute für die Vorentscheidung. Kurze Zeit später wurde ein anderer Schrattenecker, Ort-Kapitän Florian Schrattenecker mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Die restliche Zeit spielte der UFC Lohnsburg routiniert herunter, bezwang Ort verdient mit 3:1 und bleibt somit Tabellenführer. Leonhard Zeilinger, Spielertrainer UFC Lohnsburg: „Wir haben heute trotz des Rückstandes vor allem in der zweiten Hälfte sehr gut gespielt und ich denke auch verdient gewonnen. Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft, die sich gut entwickelt. Wir schauen weiterhin aber nur von Spiel zu Spiel, haben nicht den Druck, aufsteigen zu müssen aber sollte letzten Endes der Aufstieg gelingen, sind wir natürlich auch sehr erfreut. Es gibt sicher viele Mannschaften, die vorne mitspielen können, aber ich glaube in den nächsten ein, zwei Wochen werden sich drei Mannschaften absetzen, die sich dann die Aufstiegsplätze ausmachen.“

Union Raiffeisen Taiskirchen – Union Reichersberg   3:2

In einem spannenden Spiel setzte sich Taiskirchen knapp gegen Tabellenschlusslicht Reichersberg mit 3:2 durch. Die Gäste ging durch Spielertrainer Günter Fischer rasch in Führung. Mit einem Doppelschlag drehte der Favorit nach einer halben Stunde die Partie, stellten Manuel Gadermayr und Raffael Feichtinger auf 2:1. Mit dem Pausenpfiff stellte Markus Hubinger den 3:1-Halbzeitstand her. Kurz nach Wiederbeginn machte Gäste-Kapitän Roman Püschel mit seinem Treffer das Spiel noch einmal spannend. Letzten Endes setzte sich Taiskirchen knapp aber doch gegen Reichersberg mit 3:2 durch und bleibt somit nahe am Spitzenduo aus Lohnsburg und Riegerting.dran.


UFC Riegerting - Union St. Johann am Walde   4:1

Nach 23 Minuten durften die heimischen Fans das erste Mal jubeln, als Andreas Augustin zum 1:0 einnetzte. Kurz vor der Halbzeit erzielte Roman Baumgartner dann das 2:0, das gleichzeitig auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel legte die Hintenaus-Elf weiter nach und konnte in Minute 52 durch Ex-Profi Obele Okeke auf 3:0 stellen. Danach war das Spiel quasi entschieden, die Heimelf von Trainer Michael Hintenaus verwaltete den Vorsprung geschickt, während die Gäste kein adäquates Mittel gegen die kompakte Defensive der Riegertinger fanden. Erst in Minute 87 sahen die rund 200 Zuseher im Eichenlaubstadion den nächsten Treffer. Roman Baumgartner, zu seiner Zeit bei Landesligist Gurten Mannschaftskollege von St. Johann-Trainer Mario Krämer, schoss mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag zum verdienten 4:0 ein. In der Schlussminute gelang "Saiga Hans" dann noch der Ehrentreffer durch Karl Walzinger. Letzten Endes gewann der UFC Riegerting verdient und wahrte somit die Chance auf den Aufstieg in die 1. Klasse. Reinhard Strasser, Sektionsleiter UFC Riegerting: „St. Johann war 9 Spiele in Serie ungeschlagen und deshalb war der Sieg, auch für die Moralsehr wichtig für uns. Heute zeigte die Mannschaft meiner Meinung nach die beste Leistung der laufenden Saison. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient, da wir noch ein paar gute Möglichkeiten hatten, wie zum Beispiel einen Elfmeter, diese aber nicht nutzen konnten. Die Liga ist sehr ausgeglichen, der Aufsteig ist für uns keineswegs eine sichere Sache, wir schauen weiterhin nur von Woche zu Woche. Ich denke, dass es bis zum Schluss spannend bleibt, aber jetzt kristallisieren sich schön langsam die Favoriten heraus.“


Weitere Ergebnisse:
Union Mehrnbach - UFC Peterskirchen/Andrichsfurt   4:2
SV Europlan Pram - Union Polling   2:0
USV Pattigham/Pramet - SV Obernberg   2:0
SV Schildorn - SV Waldzell   1:0


Stefan Fastlabend

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter