Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Polling feiert mit letztem Aufgebot ersten Heimsieg

Union Polling
SV Waldzell

Vor heimischer Kulisse traf die Union Polling in der vierten Runde der 2. Klasse West auf den SV Waldzell, der nach zwei Siegen am Stück mit breiter Brust ins Spiel ging. Doch die Mannen von Trainer Daniel Hauser wurden im Launerbergstadion überrascht, gerieten früh mit 0:3 in Rückstand und mussten sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Der Absteiger hingegen feierte zwei Wochen nach einer Pleite gegen Bruckmühl den ersten Heimsieg.

Reisinger-Elf mit früher 3:0-Führung

Obwohl Coach Daniel Reisinger sechs Spieler vorgeben und die Union mit dem letzten Aufgebot antreten musste, fand der Absteiger gut ins Spiel und erreichte früh die Siegerstraße. Rund 200 Besucher bekamen kampfstarke und überaus effiziente Pollinger zu sehen. In Minute zehn stellte Raimund Nemetz nach einem weiten Ball mit einem Lupfer über Gästegoalie Hansjürgen Wieser auf 1:0. Kurz danach durften die heimischen Fans erneut jubeln, als Petr Junek, der aus Tschechien wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte, nach einem Lochpass ins Schwarze traf. Noch keine 20 Minuten waren gespielt, war die Messe praktisch gelesen. Wieder war es Junek, der einen Freistoß versenkte. Die Waldzeller wussten darauf zunächst keine Antwort. Da Junek bei einer Top-Chance den Ball am langen Eck vorbeigesetzt hatte, blieb es bis zur Pause beim 3:0. 

Elfmeter und Traumtor lassen Gäste hoffen

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Zenz kontrollierte die Union zunächst das Geschehen und verwaltete das klare Ergebnis. Nach 65 Minuten wurde das Match aber heiß. Nach einem langen Ball kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Union-Schlussmann Hannes Weinberger und einem SVW-Angreifer. Der Unparteiische erkannte bei dieser Aktion ein Foul des Torwarts und zeigte auf den Punkt - Fabian Schwendmaier ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfmeter. Drei Minuten später gelang den Gästen durch ein Traumtor der Anschlusstreffer, als Stefan Weinberger einen weiten Ball direkt nahm und das Leder via Latte und Stange den Weg ins Tor fand. In der Folge drängte die Hauser-Elf auf den Ausgleich, hätte in dieser Phase das Spiel kippen können. Doch mit vereinten Kräften brachte die Union den knappen Vorsprung ins Ziel und feierte den ersten Heimsieg.

Jochen Lohberger, Sektionsleiter Union Polling:
"Wir haben einige Langzeitverletzte zu beklagen und mussten mit dem letzten Aufgebot antreten. Aber zum einen hat in der Anfangsphase alles gepasst, war jeder Schuss ein Treffer. Und zum anderen hat die Mannschaft leidenschaftlich gekämpft und die Führung über die Runden gebracht. Wir freuen uns über den ersten Heimsieg, aufgrund der prekären Personalsituation wird es aber nicht leichter".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung