Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Rot nach 5 Minuten! 10 Schildorner schlittern gegen USV Pattigham/Pramet in die nächste Niederlage

SV Schildorn
Pattigh./Pramet

Am Sonntagnachmittag empfing der SV Schildorn in der 2. Klasse West den USV Pattigham/Pramet. Nach einem starken Frühjahr und einem gelungenen Saisonstart gerieten die Mannen von Trainer Kornel Müller in der Vorwoche in Eberschwang mit 0:4 unter die Räder. Auch dieses Match verlief nicht nach dem Geschmack der Schildorner. David Hangler sah nach nur fünf Minuten Rot, am Ende mussten sich die dezimierten Hausherren mit 2:4 geschlagen geben. Die Hintenaus-Elf hingegen verzeichnete nach vier Auswärtsniederlagen in Serie wieder ein Erfolgserlebnis und feierte in der Fremde den ersten Sieg seit 25. Mai. 

Hangler sieht Rot - Gäste mit komfortabler 3:0-Führung

Nur fünf Minuten nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Martinkovic musste David Hangler die Notbremse ziehen und flog für dieses Vergehen mit Rot vom Platz. Valon Gashi verwandelte den folgenden Elfmeter zum 0:1. Nach dem desaströsen Beginn kämpften die dezimierten Heimischen beherzt, hielten dagegen und das Spiel zunächst offen. In der Endphase des ersten Durchgangs wussten die Mannen von Trainer Michael Hintenaus die numerische Überzahl zu nutzen. Zunächst traf Oliver Danninger ins Schwarze. In Minute 43 brachte Gashi den Ball erneut im Schildorner Kasten unter und fixierte den 0:3-Pausenstand.

Dezimiertes Schildorn trifft zwei Mal ins Schwarze, kann Niederlage aber nicht verhindern

Auch in der zweiten Halbzeit bekamen rund 200 Besucher eine turbulente Anfangsphase zu sehen. Zunächst durfte Gashi zum dritten Mal an diesem Tag sich als Torschütze feiern lassen. 60 Sekunden später hatten auch die unglücklichen Schildorner Grund zur Freude, als Kapitän Stefan Maier auf 1:4 verkürzte. Die Messe war jedoch gelesen, verwalteten die Pattighamer fortan das Ergebnis. In Minute 80 durften die heimischen Fans aber wieder jubeln - dieses Mal konnte Samuel Schrattenecker Gästegoalie Mathias Kühberger bezwingen. Die Hausherren steckten nicht auf, der Rucksack war jedoch zu schwer. Es blieb beim 2:4, feierte die Hintenaus-Elf nach vier langen Monaten wieder einen Auswärtssieg. Beide Mannschaften greifen am kommenden Sonntag wieder ins Geschehen ein. Während der USV Pattigham/Pramet die Kicker aus Bruckmühl empfängt, treffen die Schildorner in Ampflwang auf das punktelose Schlusslicht.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung