ASKÖ Ampflwang feiert Auftaktsieg gegen Polling

Endlich wieder Fußball in Ampflwang! Zum Auftakt der neuen Saison der 2. Klasse West begrüßte die ASKÖ Raika Ampflwang im Wenzel Schmidt Stadion die Union Polling. Die Hausherren behielten in diesem Duell die Oberhand und fuhren einen souveränen 2:0-Heimsieg ein. Zwei Tore, je eines in jeder Halbzeit, waren genug, um die drei Punkte zum Saisonstart einzutüten.

 

Hausherren bestimmen Spiel und schreiben kurz vor der Pause an

150 Zuseher waren bereit, um die ASKÖ Ampflwang zu einem erfolgreichen Saisonstart zu begleiten. Von Anpfiff an sahen die Fans eine schwungvolle Partie mit Chancen auf beiden Seiten. In der 11. Minute landete der Ball erstmals im Netz, die Gäste aus Polling jubelten nach einem Freistoß, doch dieser Jubel wurde von Schiedsrichter Yilmaz umgehend unterbrochen. Eine Abseitsposition machte den Treffer nicht regelkonform und somit blieb es beim 0:0. Das Spiel blieb weiterhin rassig und spannend, da kam die Trinkpause in der Halbzeithälfte allen gelegen. Eine nette Geste von Schiedsrichter Yilmaz bei hochsommerlichen Temperaturen. Danach wurde wieder gekickt und es klingelte erneut, dieses Mal im Tor der Gäste und dieses Mal war alles sauber. In der 37. Minute lupfte Ampflwang-Neuzugang Oliver Mörigsbauer nach einem feinen Steilpass den Ball über den herauslaufenden Torhüter, dieser war chancenlos und konnte nur noch hinterherschauen. Die Hausherren gingen somit in Führung und erhöhten diese beinahe noch vor der Pause, doch Schweiger vergab diese große Gelegenheit. Zwischenzeitlich machte Heimtorhüter Orgovan eine Chance der Gäste zunichte und so gingen die Hausherren mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause.

 

Ampflwang schlägt zum richtigen Zeitpunkt zu

Auch in der zweiten Halbzeit war es ein ebenbürtiges Duell, sowohl die Hausherren als auch die Gäste fanden zahlreiche Torchancen vor. Doch Heimtorhüter Orgovan hatte heute einen Tag, von dem viele Torhüter träumen: Er schien an diesem Tag einfach unüberwindbar zu sein, egal was alles auf ihn zukommen würde. So hielt er hinten die Null, während die Seinen vorne die Weichen auf Sieg stellten. In der 65. Minute erhöhten die Hausherren auf 2:0, ein Eigentor von Polling-Verteidiger Lukas Vesely ebnete den Ampflwangern den Sieg. Nach einem Freistoß köpfte er den Ball unglücklich in die eigenen Maschen. Die Gäste aus Polling gaben jedoch nicht auf und erarbeiteten sich weitere Chancen, es war aber immer an Tormann Orgovan Endstation. Dieser schaffte den "Shutout", also eine weiße Weste, und so endete die Begegnung mit einem 2:0-Heimsieg für die ASKÖ Ampflwang. Die Hausherren schlugen in den richtigen Momenten in beiden Halbzeiten jeweils zu und starteten somit perfekt in die neue Saison.

 

ASKÖ Ampflwang - Union Polling 2:0 (1:0)

Wenzel Schmidt Stadion Ampflwang, 150 Zuseher, SR Yilmaz

Tore: Mörigsbauer (38.), Vesely (65.Eigentor)

 

Die Besten:

ASKÖ Ampflwang: Laszlo Csaba Orgovan (Tormann), Pauschallob

Union Polling: keine 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter