SV Zell am Pettenfirst gibt in den Schlussminuten 2:0-Führung aus der Hand

SV Zell/Pettenfirst
UFC Riegerting

Am Sonntagnachmittag empfing der SV Grün-Weiß Zell am Pettenfirst in der 2. Klasse West den UFC Riegerting. Die Mannen von Neo-Trainer Andreas Klein starteten mit zwei Siegen perfekt in die Saison, in den folgenden drei Spielen ergatterten die Zeller aber nur einen Punkt. Der UFC hingegen fuhr zuletzt drei "Dreier" ein und reiste mit breiter Brust nach Ungenach. Nach einer 2:0-Führung wähnten sich die Hausherren bereits auf der Siegerstraße, die Riegertinger machten in den Rückstand aber in den Schlussminuten wett und traten die Heimreise mit einem Punkt im Gepäck an. 


Philip Wenninger mit Abseitstor und regulärem Treffer

Nach fünf Minuten brandete auf der Sportanlage Jubel auf, dem vermeintlichen Zeller Führungstreffer durch Philip Wenninger versagte Schiedsrichter Polat aufgrund einer Abseitsstellung jedoch die Anerkennung. In der Folge fand die Gästeelf von Trainer Christian Huber gut ins Spiel und hatte nach einer Viertelstunde die Führung auf Augen, nach einem schnellen Umschaltspiel klatschte der Ball aber ans Lattenkreuz. Kurz danach verfehlte ein Schuss von Philip Wenninger knapp das Ziel. Zehn Minuten später zielte der Zeller Offensivspieler genauer, als Wenninger einen Freistoß versenkte. Da ein Wenninger-Kopfball, nach einem Freistoß von Michele Daross, neben dem Riegertinger Gehäuse landete, ging es mit 1:0 in die Pause.

Puttinger und Piereder sichern Hauser-Elf Last-Minute-Punkt

Sieben Minuten nach Wiederbeginn, beinahe die Vorentscheidung, Samuel Pernsteiner traf aber nur die Latte. In der Folge stemmte sich die Huber-Elf gegen die drohenede Niederlage und war bemüht, das Blatt zu wenden, der Ausgleich wollte dem UFC aber nicht gelingen. In Minute 82 schien das Match entschieden, als Florian Wenninger nach einem Freistoß des eingewechselten Mario Lang auf 2:0 erhöhte. Die Hausherren hatten den "Dreier" eigentlich schon in der Tasche, doch die Riegertinger zogen den Kopf noch aus der Schlinge. In Minute 88 gelang dem eingewechselten Moritz Puttinger der Anschlusstreffer, 120 Sekunden später traf Dominik Piereder zum 2:2-Endstand. Während den SV Zell ein spielfreies Wochenende erwartet, empfängt die Hauser-Elf am kommenden Samstag die Kicker aus Mettmach.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter