Machtwechsel vollzogen! USV Pattigham/Pramet stürzt Schildorn vom Thron

Der SV Schildorn ist seinen Platz an der Sonne los. Am 7. Spieltag der 2. Klasse West musste man sich im Tospiel beim USV Pattigham/Pramet mit 1:3 geschlagen gegeben und wurde eben von jenen von der Tabellenspitze gestoßen. Nach dem Remis letzter Woche schwächelten die Schildorner erneut und mussten erstmals einen Rückschlag hinnehmen. Die Hausherren belohnten sich für eine engagierte Leistung und strahlen nun von der Spitze.

Schildorner bringen sich selbst in die Bredouille

Die "Baunti-Arena" Pattingham war bereit für dieses Topspiel, rund 200 Zuseher feuerten ihr Heimteam an und wollten es zu einem Sieg peitschen. Von Beginn an zeigten die Hausherren mehr Bereitschaft, sie waren bissiger und engagierter und wurden auch dafür früh belohnt. Oliver Danninger brachte die Schwarz-Weißen bereits in der 9. Minute mit 1:0 in Front. Die Pattighamer waren weiterhin das bessere Team, die Gäste aus Schildorn konnten nur selten Torgefahr erzeugen und ihre gefährliche Offensivabteilung nicht genug in Rolle bringen. Doch kurz vor der Pause erzielten sie dann doch den Ausgleich. Sandor Alex Kiss stellte auf 1:1 und brachte den SVS zurück in diese Partie. Sekunden vorm Pausenpfiff kam es dann aber bitter für die Gäste. Denn nach einem hohen Ball lenkte Michael Hauer den Ball äußerst unglücklich ins eigene Gehäuse und ließ die Fans in der "Baunti-Arena" jubeln. Die Hausherren nahmen dieses Geschenk natürlich dankend an und gingen somit mit einer 2:1-Führung in die Pause.

 

Danninger macht alles klar

Die Hausherren aus Pattigham/Pramet waren auch nach dem Seitenwechsel das bessere Team, mit der Führung im Rücken kontrollierten sie weiterhin großteils das Geschehen und wollten diese Führung ausbauen. Die Gäste kamen zwar immer wieder zu Chancen, doch die Kaltschnäuigkeit der letzten Woche schien ein wenig abhanden gekommen zu sein. Nach 70 Minuten dann die Vorentscheidung in diesem Schlager, Oliver Danninger erzielte mit seinem zweiten Tor des Tages das 3:1 und ließ die Fans und Spieler der Schwarz-Weißen jubeln. Der SV Schildorn konnte darauf nicht mehr antworten, sie versuchten noch einmal alles, aber es sollte heute einfach nicht sein. Mehr als ruppige Vergehen brachten sie nicht mehr zustande. So blieb es beim 3:1-Sieg für die Hausherren, die sich diesen hochverdient hatten und somit die Tabellenspitze fortan übernehmen. Die Schildorner fallen nach dieser Niederlage sogar auf den dritten Rang zurück und müssen diese kleine Durststrecke schnell wieder beenden.

 

Pattigham/Pramet - SV Schildorn 3:1 (2:1)

"Baunti-Arena" Pattingham, 200 Zuseher, SR Hainbuchner

Tore: Danninger (9., 70.), Hauer (45./Eigentor), bzw. Kiss (38.)

 

Die Besten:

Pattigham/Pramet: Oliver Danninger (ZM), Mathias Kühberger (TW), Pauschallob

SV Schildorn: Sandor Alex Kiss (ST), Peter Knoll (ZM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter