Union Vorderweißenbach präsentiert neuen Trainer

Die Union Wippro Vorderweißenbach musste sich im Sommer aus der Landesliga verabschieden, ist einen Stock tiefer aber gut angekommen. Kapitän Sebastian Barth und Co. kamen in der Bezirksliga Nord gut durch den Herbst und überwintern mit 21 Punkten am Konto am fünften Platz. Da Alois Mühleder sich eine Auszeit nahm, mussten sich die "Schmankerldorfkicker" nach einem Trainer umsehen. Inzwischen ist weißer Rauch aufgestiegen, steht Vorderweißenbachs neuer Coach fest.

 

Milen Valkov übernimmt ab sofort die sportliche Verantwortung. Der neue Coach verfügt über die A-Lizenz und war nach seiner aktiven Karriere bisher unter anderem bei Blau-Weiß Linz, St. Magdalena und als Individualtrainer im Leistungszentrum Linz tätig. Bei der Vorstellung durch Sektionsleiter Harald Birngruber bedankte sich Valkov bei seinem Vorgänger Alois Mühleder für die „gute Ausgangsposition nach dem Herbst“ und machte die Mannschaft gleich mit seiner Philosophie vertraut: „Ich bin ein Verfechter einer offensiven Spielweise und möchte, dass wir uns hier entsprechend weiter entwickeln“, sagte der neue Vorderweißenbacher Trainer. Valkov hat für seine neue Truppe eine intensive Vorbereitung auf die am 21. März mit der Auswärtspartie gegen Altenberg beginnende Rückrunde vorgesehen. Trainingsauftakt ist dabei am 14. Jänner.

 

Transferliste

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter