TSU Hofkirchen/M.: "Man sollte die aktuelle Saison annullieren und zusätzlich die nächste Transferzeit aussetzen"

Die TSU Hofkirchen/M. kam holprig durch den Herbst, sammelte in der Hinrunde der Bezirksliga Nord lediglich zehn Punkte und überwinterte als Zwölfter in akuter Abstiegsgefahr. Die Mannen von Trainer Peter Wiesinger hatten sich für die zweite Meisterschaftshälfte viel vorgenommen, aufgrund der Corona-Krise musste der Spielbetrieb aber auch im oberen Mühlviertel eingestellt werden. Sportchef Martin Pirkelbauer nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Wie beurteilen Sie die aktuelle Situation aus gesundheitlicher Sicht?

"Die Gesundheit ist bekanntlich das höchtste Gut und der Sport nur eine Nebensache, demzufolge muß sich auch der Fußball der aktuellen Situation anpassen bzw. unterordnen". 

Sind die von der Regierung gesetzten Maßnahmen gerechtfertigt bzw. finden bei Ihnen auch jene Experten Gehör, die einen moderateren Weg eingeschlagen hätten, behaupten, dass die getroffenen Maßnahmen nicht der Verhältnismäßigkeit entsprechen und befürchten, dass die Kollateralschäden bzw. die Folgen der Krise künftig mehr Opfer fordern wird als das Virus?

"Ich bin fest davon überzeugt, dass Österreich am richtigen Weg ist, werden aber erst in einigen Monaten wissen, was richtig und falsch gemacht wurde. Blickt man über die Grenzen, sieht man, dass unsere Regierung gute Entscheidungen getroffen hat".

Wie lange wird die Krise dauern bzw. wie sieht die Welt 2021 und in den darauffolgenden Jahren aus?

"In diesen Tagen kann wohl niemand sagen, wie lange uns die Krise beschäftigen wird. Ich persönlich bin der Ansicht, dass Ende April der Großteil der Maßnahmen gelockert wird, übrige Vorgaben aber noch länger aufrecht bleiben werden. Obwohl die Wirtschaft zu kämpfen hat, erwarte ich keine existenzielle Wirtschaftskrise, da unser Land über stabile Strukturen verfügt". 

In der aktuellen Situation kann man erkennen, dass aufgrund der Vielzahl an kommunikativen Möglichkeiten es relativ einfach ist, die Menschen – mit positiven oder negativen Ideen bzw. Maßnahmen – gezielt in eine Richtung zu steuern. Ist die die totale Digitalisierung Fluch oder Segen?

"Der Mensch ist grundlegend manipulativ, neigt dazu, sich anzupassen und mit dem Strom zu schwimmen. Ich selbst mir aber nicht vorstellen, dass ich wichtige Entscheidungen künftig per Video-Konferenz treffen werde. Denn für mich ist der persönliche Kontakt bzw. die Mimik und Gestik ungemein wichtig und das Um und Auf".

Zum Sportlichen! Kann im Amateurbereich der Trainings- und Spielbetrieb im Frühjahr wieder aufgenommen werden bzw. wann glauben Sie, wird der Ball wieder rollen?

"Ich denke, dass wir auf den Fußball im Frühjahr werden verzichten müssen und der Ball erst im Sommer wieder rollen wird".

Wie ist Ihre Meinung zu folgenden möglichen Szenarien?

- Ordnungsgemäße Fortsetzung bzw. das Ende der Saison im Sommer, Herbst oder nächsten Frühjahr?
  "Aufgrund der unklaren Situation sollte man die aktuelle Meisterschaft abbrechen und nicht länger zuwarten".

- Umstieg auf eine Saison nach dem Kalenderjahr?
  "Theoretisch wäre das eine Möglichkeit, glaube aber, dass man in vielen Bereichen umdenken müsste und kann mir deshalb einen Umstieg nicht wirklich vorstellen"

- Entscheidung der Auf- und Abstiegsfrage in Form von Play Offs. Die Ligen werden geteilt, die Mannschaften im jeweiligen Play Off nehmen die Ergebnisse aus den direkten Duellen vom Herbst mit und und bestreiten nun die Rückspiele?
  "Diese Option ist für mich absolut kein Thema und halte ein Play Off für keine faire Lösung"

- Wertung nach dem aktuellen Tabellenstand, aber was geschieht mit den vorgesehenen Relegationsspielen?
  "Auch mit dieser Variante kann ich mich nicht anfreunden".

- Die Herbstmeister steigen auf, es gibt jedoch keine Absteiger. In diesem Fall müssen die Ligen aufgestockt werden?
  "Mit dieser Möglichkeit kann ich mich identifizieren, da Mannschaften belohnt und keine Teams bestraft werden".

- Komplette Annullierung der Saison?
  "Ja, die Annullierung der Saison ist die naheliegendste Variante. Da dann in der nächsten Saison jene Mannschaften an den Start gehen würden, die auch im letzten Sommer in den jeweiligen Ligen waren, sollte zudem die nächste Transferzeit ausgesetzt werden. Mit dieser Maßnahme könnte man gewährleisten, dass alle Mannschaften die Meisterschaften unter den gleichen Voraussetzungen beginnen, wie die aktuellen Saison, die aber quasi nie stattgefunden hat".

 - Annullierung der Meisterschaft, die individuellen Leistungen der Mannschaften werden aber nicht gelöscht, die Teams nehmen die im Herbst gesammelten Punkte in die nächste Saison mit?
  "Auch wenn bei dieser Möglichkeit eine gewisse Fairness vorhanden ist, würde ich diese Entscheidung nicht treffen. Aber man kann es es ohnenhin nicht allen recht machen, gibt es bei jeder Entscheidung Befürworter und Kritiker".

Werden Amateur-Vereine die Krise nicht überstehen bzw. wird die Anzahl der Spielgemeinschaften steigen?

"In den unteren Ligen erwarte ich keine existenziellen Probleme. In der Regionalliga oder OÖ-Liga wird der eine oder andere Verein aber möglicherweise an seine Grenzen stoßen. Da vorwiegend jene Klubs Spielgemeinschaften bilden werden, die bereits mit Problemen zu kämpfen hatte, ist die Krise meiner Ansicht nach diesbzüglich nicht wirklich ausschlaggebend"

Finden Sie es richtig, dass die Profiligen die Meisterschaft aus rein finanziellen Gründen - mit Geisterspielen - fortsetzen wollen bzw. sollten die Klubs vielleicht einen Schritt zurückmachen und der Fußball zu seinen Wurzeln zurückkehren?

"Der Fußball ist ein Wirtschaftsfaktor, bietet Sponsoren eine Plattform und zieht die Massen an. Aus wirtschaftlicher Sicht sind Geisterspiele nachvollziehbar, aber ein Fußballmatch ist vor leeren Tribünen nicht wirklich anzuschauen".

 

Zugänge:
Daniel Vesely (FC Braunau)
Marco Zeller (zuletzt Union St. Martin/M.)

Abgänge:
---

Transferliste OÖ Bezirksliga Nord

Testspiele:
3:0 gegen Union Peilstein (1N)
3:0 gegen Union Neufelden (2NW)
0:4 gegen UFC Rohrbach/Berg (LLO)
0:4 gegen SK Admira Linz (LLO)
1:3 gegen Union Oepping (1N)

Testspiele-Übersicht OÖ Bezirksliga Nord 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter