1:1 - Schweinbachs Keeper hält in der Schlussphase einen Elfmeter und den Punkt fest

Das Meran Stadion Julbach war Austragungsort der 15. Runde der Bezirksliga Nord zwischen den beiden Tabellennachbarn Union Julbach und der Sportunion Schweinbach. Aufgrund der Platzierungen der beiden Teams kann man durchaus von einem Spitzenspiel sprechen. Die Formkurve der beiden Kontrahenten zeigt jedoch nicht wirklich nach oben. Während die Heimelf aus Julbach zum Rückrundenstart eine Niederlage hinnehmen musste, konnten die Gäste aus Schweinbach immerhin einen Zähler mitnehmen.

 Aktive Julbacher gehen in Führung - Gäste kommen glücklich zum Ausgleich

Die Heimelf startete in dieses Spiel sehr aktiv und so war es wenig verwunderlich, dass Julbach auch zur ersten Torchance kam. Nach nicht einmal fünf Minuten konnte sich Gästegoalie Gassner auszeichnen und klärte einen Kopfball von Pils zur Ecke. Die heimische Offensive sollte sich noch des Öfteren die Zähne am glänzend aufgelegten Keeper ausbeißen. So auch in Minute 9 und 18, als Gassner Topchancen von Lauss beziehungsweise Koblmüller entschärfte und seine Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte. Bei der Führung der Julbacher war aber dann auch Gassner chancenlos. Nach einer guten Ballstafette und einem Doppelpass auf links außen verwertete Pils den Stanglpass von Kasper souverän. Kurz vor der Pause ließen sich die Schweinbacher auch mal vor dem Tor der Heimelf blicken. Heimgoalie Buchmaier will einen langen Ball klären, trifft jedoch einen eigenen Mitspieler. Der Ball landete daraufhin vor den Füßen von Bodingbauer, der nur noch einschieben muss. Im Gegenzug dann eine strittige Szene im 16er der Gäste. Lauss wird von einem schweinbacher Verteidiger klar getroffen, jedoch empfand der Schiedsrichter den Kontakt nicht für hart genug und ließ seine Pfeife stumm.

Julbach drängt auf den Sieg - Gassner hält Unentschieden fest

Die Heimelf versuchte nun in Halbzeit zwei den Sieg klarzumachen, jedoch fanden sie gegen die tief stehenden Gäste wenig Mittel. Viele kleine Fehler und Unkonzentriertheiten waren im zweiten Durchgang an der Tagesordnung. Wenn man sich mal durchkombiniert hat, war Gassner wieder zur Stelle und vereitelte den Gegentreffer. Als sich die meisten Zuseher schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, gab Schiedsrichter Denthaner doch nochmal Elfmeter. Wir schreiben die 87. Spielminute, Pils, der seine Mannschaft in Halbzeit eins in Führung brachte, legte sich den Ball zurecht. Er nimmt Anlauf und schießt, aus seiner Sicht, ins linke untere Eck. Gassner, der an diesem Tag ein überragendes Spiel machte, ahnte die Ecke und hielt nicht nur den Elfmeter, sondern auch den Punkt für seine Teamkollegen fest.

Anton Autengruber, Trainer Union Julbach

"Resümee ist, dass Schweinbach sehr defensiv stand und wir damit Schwierigkeiten hatten. Den Riegel konnten wir teilweise gut knacken. Leider konnten wir den Ball nicht mehr im Tor unterbringen. Für uns sind das 2 verlorene Punkte. Der Mannschaft muss ich dennoch ein Lob aussprechen, da sie alles versucht hat, jedoch vor dem Tor glücklos agierte."

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter