Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

0:0! "Halber" Trainereffekt in Ottensheim

Zum Auftakt der 17. Runde der Bezirksliga Nord  empfing der TSV Ottensheim die TSU Wartberg/Aist  zu einem "Sechs-Punkte-Spiel". Nach dem Rücktritt von Roland Buchegger schwingt in Ottensheim mit Franz "Franky" Hofer ein Trainer das Zepter, der sich nach dem Ende seiner Tätigkeit bei Landesligist Rohrbach eine Auszeit genommen hatte. Nach zwei Pleiten am Stück konnte der neue Übungsleiter eine weitere Niederlage verhindern, wenngleich das 0:0-Unentschieden dem TSV nicht entscheidend weiterhilft. Zudem wartet der Tabellenelfte seit bereits 292 Minuten vergeblich auf einen Treffer. Die Mayrhofer-Elf hingegen verzeichnete nach vier Niederlagen in Sertie die zweite Nullnummer binnen Wochenfrist.

 

Wartberger Lattenknaller

Obwohl TSU-Coach Manuel Mayrhofer einige Spieler vorgeben musste, startete seine Mannschaft gut ins Spiel, vor rund 150 Besuchern agierten die Wartberger aber nicht zwingend. Mit zunehmender Spieldauer wussten auch die Hausherren zu gefallen und kreierten auch einige Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. In aussichtsreicher Position brachten Dominik Stöbich und Kabitän Christoph Wiener den Ball nicht im TSU-Gehäuse unter. In Minute 45 hatten die Wartberger den Torschrei schon auf den Lippen, nach einem Freistoß von Christoph Montri klatschte der Ball aber ans Lattenkreuz, sodass es mit 0:0 in die Pause ging.

 

Auch in Halbzeit zwei findet der Ball nicht den Weg ins Tor

Auch nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Alesi war die Mayrhofer-Elf zunächst die aktivere Mannschaft, die Gäste konnten daraus aber kein Kapital schlagen. In einem Duell auf Augenhöhe fanden die Ottensheimer nach einer Stunde wieder gut ins Spiel und hätten das Match auch entscheiden können. Doch auch im zweiten Durchgang haperte es beim TSV an der Chancenverwertung, konnte unter anderem Wiener einen Matchball nicht verwerten. So warteten die Zuschauer bis zum Schluss vergeblich auf einen Treffer, wurden torlos die Punkte geteilt.

 

Stimmen zum Spiel:

Franz Hofer, Trainer TSV Ottensheim:
"Es war kein typisches 0:0-Spiel, hätte das Match auch einen anderen Ausgang nehmen können. Auch wenn wir die besseren Cahncen hatten, ist die Punkteteilung nicht ungerecht. Ich habe die Mannschaft vor wenigen Tagen übernommen - die Spieler sind engagiert und ziehen voll mit. Egal was in den kommenden Wochen passiert, meine Tätigkeit in Ottensheim ist nach dieser Saison zu Ende".

Manuel Mayrhofer, Trainer TSU Wartberg/Aist:
"Wir mussten ersatzgeschwächt antreten und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Ich denke, dass das Unentschieden durchaus in Ordnung geht, wenngleich Ottensheim zwei, drei gute Chancen leichtfertig vergeben hat".

 

Günter Schlenkrich  

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung