Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Freistadt fährt in der Fremde dritten "Dreier" ein [Video]

TSU Wartberg/Aist
SV Freistädter Bier

In der Bezirksliga Nord empfing die TSU Wartberg/Aist in der achten Runde den SV Freistädter Bier und wollte eine Woche nach einem Sieg in Ottensheim auf eigenem Platz einen "Dreier" nachlegen. Die Leitner-Elf ging am Freitagabend auch in Führung, der in der Fremde noch ungeschlagene Absteiger drehte das Spiel aber mit einem Doppelschlag und feierte am Ende mit einem souveränen 5:1-Erfolg den bereits dritten Auswärtssieg.

Wögerer bringt Hausherren in Führung - Freistädter Doppelschlag

Vor knapp 500 Besuchern fand die Gästeelf von Trainer Walter Lehner im Aiststadion gut ins Spiel und auch die ersten Chancen vor. Doch Marin Glasnovic setzte den Ball neben das TSU-Gehäuse, zudem fischte Wartberg-Schlussmann Bernhard Weiss einen Kopfball von Michael Würzl aus dem Kreuzeck. In Minute 18 brandete im Stadion Jubel auf. Nach einem Freistädter Freistoß fuhren die Hausherren einen Konter, den Philip Wögerer erfolgreich abschloss. Über die Führung durften sich die Wartberger nur kurz freuen, denn der Absteiger beantworte das Gegentor mit einem Doppelschlag. Zunächst köpfte Glasnovic nach einer Flanke das Leder zur Mitte, ehe Würzl den Ball einnickte. 60 Sekunden später wollte Wartbergs David Schimpl nach einer weiten Flanke den Ball zurückköpfen, Goalie Weiss war jedoch aus seinem Kasten geeilt, sodass das Spielgerät plötzlich in den Maschen zappelte. Nachdem die Gäste das Spiel gedreht hatten, bestimmte die Lehner-Elf das Geschehen. Da Glasnovic eine Top-Chance verstolperte, blieb es bis zur Pause aber beim 1:2.

 

VideoTor TSU Wartberg/Aist 21. Minute

Lehner-Elf legt drei Tore nach

Kurz nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Höglinger stellte der Landesliga-.Absteiger die Weichen auf Sieg. In Minute 47 fuhren die Gäste einen Konter, Würzl leitete den Ball per Kopf geschickt weiter und Michael Hackl stellte mit einem Heber auf 1:3. Zehn Minuten später klingelte es erneut im Wartberger Kasten, als die Lehner-Elf auf der linken Seite einen Angriff startete und Kapitän Roman Lanzerstorfer das Leder mit einem satten Schuss im Eck versenkte. Mit diesem Treffer war die Messe gelesen. Doch zum einen steckten die geschlagenen Mannen von Coach Andreas Leitner nicht auf, und zum anderen ließen die Gäste foran die Zügel schleifen. Nachdem ein Kopfball von Steyreggs Christoph Kasbauer an die Latte geklatscht war, setzten die Freistädter mit einem ruhenden Ball den Schlusspunkt. Der starke Linksverteidiger Philipp Haiböck zwirbelte einen Freistroß über die Mauer, versenkte die Kugel im kurzen Eck und besiegelte den 1:5-Endstand.

Walter Lehner, Trainer SV Freistadt:
"Auch wenn sie einmal mehr in Rückstand geraten ist, hat meine Mannschaft eine ausgezeichnete Leistung abgeliefert. Leider haben wir die Heimspiele gegen Hofkirchen und Lembach verloren, dafür konnten wir in vier Auswärtsspielen stolze zehn Punkte sammeln und mischen in der Tabelle ganz vorne mit".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung