Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Königswiesen zieht gegen starke Putzleinsdorfer den Kürzeren

In der 12. Runde der Bezirksliga Nord war die Union Putzleindsdorf  bem äußerst heimstarken Aufsteiger Union Königswiesen zu Gast. Beide Mannschaften mussten zuletzt zweimal in Folge den Platz als Verlierer verlassen, wollten aber gegen Ende der Herbstmeisterschaft noch einmal auf Touren kommen und wichtige Punkte vor der Winterpause sammeln. Besser gelang dieses Unterfangen an diesem Nachmittag eindeutig den Gästen, die nach einer starken Mannschaftsleistung die drei Zähler mit nach Hause nehmen konnten.

 

Putzleinsdorf dominiert den ersten Abschnitt

Die Gäste gingen hoch motviviert ins Match und konnten die Anfangsphase dominieren. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen, hinten stand man sehr kompakt und lies die Gastgeber von Beginn an nur wenig Platz zur Entfaltung. Nach sieben Minuten näherten sich die Gäste dann zum ersten Mal bereits so richtig an den gegnerischen Kasten an, Igor Nitransky verzieht aber knapp und sein Schuss geht neben das Tor von Goalie Josef Baumgartner. Doch auch die Heimischen wollten sich nicht verstecken, kurze Zeit später fanden auch sie den ersten Sitzer vor, nach einem Freistoß kommt Daniel Holzmann zum Abschluss, aber auch sein Ball geht am Gehäuse vorbei. Eine munterer Beginn in diesem Spiel und nach gut 20 Minuten fielen auch die längst fälligen Tore. Binnen zwei Minuten treffen aber die Gäste nach zwei Standards gleich doppelt und versetzen den Heimischen so etwas wie einen Schlag ins Gesicht. Erst ist es Rupert Aichbauer der einen Freistoß direkt verwandeln kann, ehe Clemens Peer nur Augenblicke später das 2:0 nachlegt. Königswiesen nun sichtlich beeindruckt von den beiden Treffern, brachte bis zur Pause nichts nennenswertes mehr zu Stande, da aber auch die Gäste nicht mehr nachlegen konnten blieb es zur Halbzeit beim Zweitore-Unterschied.


Steigerung der Gastgeber reicht am Ende nicht aus

Königswiesens Trainer Stefan Hinterkörner hatte zur Pause dann wohl die richtigen Worte gefunden, denn seine Elf kam mit viel mehr Elan aus den Kabinen als sie das noch vor der Halbzeit gezeigt hatten. Die Hausherren konnten nun das Heft in die Hand nehmen, versuchte es vor allem immer wieder über die schnellen Außenspieler zum Erfolg zu kommen. Putzleinsdorf stand defensiv aber gut gestaffelt und hatte oft die richtige Antwort auf die Angriffe der Gastgeber zu bieten. Dennoch kamen die Heimischen nach gut 76 Minuten zum verdienten Anschlusstreffer durch Markus Sigmund der seine Mannschaft also noch einmal heranbrachte und das Spiel wieder mit Spannung versorgte. Aber die abgeklärten Gäste agierten in der weiteren Folge taktisch klug und diszipliniert, verwalteten den knappen Vorsprung bis kurz vor dem Ende und konnten dann sogar noch die Entscheidung herbeiführen. Die Hausherren hatten mittlerweile alles nach vorne geworfen, was die Gäste mit einem starken Konter nutzen und Igor Nitransky als Torschützen feiern konnten. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste, die heute einen mannschaftlich hervorragenden Eindruck hinterlassen und das Ergebnis am Ende sicher über die Ziellinie bringen konnten. In der Tabelle schieben sich die Putzleinsdorfer mit dem Dreier bsi auf Platz Sechs nach vorne, während Königswiesen jetzt "nur" mehr Neunter ist. 

 

Stimme zum Spiel

Harald Würzl, Trainer Union Putzleinsdorf:
"Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir sehr stark gespielt und hatten den Gegner voll im Griff. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft haben wir uns einige Chancen erarbeitet. Die Tore fielen dann aber aus Standards die wir so am Vortag auch noch geübt haben. Nach der Pause hat Königswiesen natürlich noch einmal alles versucht und der Anschlusstreffer war dann auch verdient, aber wir waren heute sehr kompakt und taktisch hervorragend. Kompliment an meine Mannschaft, denn es braucht schon eine sehr gute Leistung um hier in Königswiesen zu punkten."

 

Die Besten: Lukas Burgstaller (IV, Union Putzleinsdorf), Clemens Peer (ZM, Union Putzleinsdorf)

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung