TSU Hofkirchen/M. sichert sich Platz Vier mit Sieg gegen Wartberg/Aist [Video]

Zu einem eigentlich wertfreien Duell zwischen der TSU Hofkirchen/M. und der TSU Wartberg/Aist kam es am gestrigen Nachmittag in der Bezirksliga Nord. Beide Teams waren in dieser Saison stets im gesicherten Teil der Tabelle zu finden, die Hausherren sogar lange Zeit im Titelkampf verstrickt, ehe in der Rückrunde etwas die Luft ausging. Beide Teams wollten sich aber mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause verabschieden, weshalb es dann doch noch ein gutes Spiel zu sehen gab.

 

Hofkirchen schlägt nach verpennter Anfangsphase zurück

Beide Teams also durchaus motiviert und mit einem engagierten Start. Besser ins Match kamen aber eindeutig die Gäste aus Wartberg, die furios loslegten. Die Hausherren wirkten noch etwas abwesend da konnten die Leitner-Schützlinge nach nur fünf Minuten bereits in Front gehen. Nach einer guten Einzelaktion über die rechte Seite und einer Maßflanke zur Mitte, ist es Roberto Manuel Golser der per Kopf keine Mühe mehr hat die Gäste früh in Front zu bringen. Mit Fortdauer des Spiel bekamen die Hausherren aber dann besseren Zugriff auf das Match und konnten sich ebenfalls erste Möglichkeiten erspielen. Nach einer guten halben Stunde glichen die Gastgeber dann sehenswert aus. Tobias Wakolbinger nutzt eine Unsicherheit in der Abwehr eiskalt aus und trifft von der Strafraumgrenze genau in den Winkel. Das Spiel hatte sich nun zu Gunsten der Hofkirchener gedreht und die setzten gleich noch einen drauf. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich gehen die Mühlviertler in Führung. Christoph Reiter tritt zu einer Freistoßflanke aus gut 40 Metern an, der Ball wird immer länger und landet schließlich hinter Goalie Mario Hofer im Netz, der den Ball unterschätzte und dann nicht gut aussah. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel, Pausenstand 2:1.

 

Tor TSU Hofkirchen/M. 35

Mehr Videos von TSU Hofkirchen im Mühlkreis

 

Mäßige zweite Halbzeit

Nach der Pause verloren beide Teams etwas an Schwung und das Match verflachte zusehends von Minute zu Minute. Beide Mannschaften fanden zwar noch die eine oder andere Halbchance vor, aber sichtlich zährte die lange Saison bereits an den Kräften, die Luft war heraussen und die Akteure arangierten sich mit dem Ergebnis. Am Ende feierte der TSU Hofkirchen/M. den starken vierten Platz in der Endtabellen, Wartberg/Aist beschließt die Meisterschaft als ebenfalls guter Sechster. 

 

Stimme zum Spiel:

Peter Wiesinger, Trainer TSU Hofkirchen/M.:
"Nach einem schwachen Beginn konnten wir uns Gott sei Dank steigern und noch vor der Pause das Spiel drehen. In der zweiten Halbzeit war dann die Luft heraussen, wir konnten den Sieg dann ungefährdet über die Zeit bringen."

 

Die Besten:

TSU Hofkirchen/M.: Christoph Reiter (RV) und Tobias Wakolbinger (LM)

TSU Wartberg/Aist: /

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter