TSU Wartberg/Aist mit Glanzleistung gegen Lembach [Video]

In der vierten Runde der Bezirksliga Nord war die Union Lembach zu Gast beim TSU Wartberg/Aist. Gegen den spielstarken Gegner konnten die Heimischen eine richtige gute Leistung abrufen und vor allem defensiv sehr stabil stehen. Trotz einer höheren Anzahl an Ballbesitz und spielbestimmenden Szenen schafften es die Lembacher so nicht, gegen den gut eingestellten Gegner zu punkten, die drei Zähler sollten demnach also in Wartberg bleiben.

Lembach kann Ballbesitz nicht entscheidend nützen

Beide Teams starteten durchaus aktiv ins Match und die rund 280 Zuschauer bereuten ihr Kommen keineswegs. Die Gäste zu Beginn mit deutlich mehr Ballbesitz, doch zwingende Abschlüsse waren vorerst keine zu sehen. Hüben wie Drüben konnten erste Halbchancen erspielt werden, doch noch fehlte es an der nötigen Konsquenz im Abschluss. Die Hausherren hatten sich einen Plan zurecht gelegt, der vorerst richtig gut aufging. Mit einer sehr tief stehenden Abwehrreihe konnte man den Gegner richtig gut vom eigenen Kasten fern halten und aus der gesicherten Defensive heraus mit schnellen Gegenstößen immer wieder für Gefahr sorgen. Nach einer guten halben Stunde gehen die Heimischen dann sogar in Führung. Nach einem Angriff über rechts kann erst Goalie Schinkinger noch abwehren, im Nachschuss ist unter starker Mithilfe der Lembacher Defensive dann aber Christoph Kasbauer erfolgreich und erzielt das 1:0. 

 

Tor TSU Wartberg/Aist 35

Mehr Videos von TSU Wartberg/Aist

 

Clevere Wartberger feiern verdienten Heimsieg

Auch nach der Pause änderte sich vorerst wenig am Spielgeschehen. Wartberg lauerte auf Konter und überlies den Gästen über weite Strecken die Kontrolle des Spiels. Die Abwehr der Hausherren bis auf wenige Ausnahmen sehr kontrolliert und ohne große Probleme. Rund zehn Minuten nach Wiederbeginn war es dann abe doch geschehen, Lembach stellte auf 1:1. Nach einer Freistoßflanke von der rechten Seite in den Strafraum ist Stefan Hinterleitner mit dem Kopf zur Stelle und stellt vorerst das Remis her. Nicht unverdient der Ausgleich aufgrund der größeren Spielanteile für die Gäste. In der Folge dann das erwartet enge Spiel, viele Zweikämpfe im Mittelfeld, aber auch durchaus die Chancen auf beiden Seiten zu einem Treffer zu kommen. Nach rund 70 Minuten war das dann auch der Fall, und die Gastgeber konnten erneut in Front gehen. Über Umwege findet der Ball den Weg zu Manuel Golser der aus spitzem Winkel Goalie Schinkinger bezwingen kann und die erneute Wartberger Führung besorgt. Lembach warf in der Folge noch einmal alles nach vorne und wollte zumindest einen Zähler mit nach Hause nehmen, doch daraus sollte nichts mehr werden, denn die Hausherren spielten es trocken zu Ende und bescheren den Gästen die zweite Niederlage der Saison.

 

Stimme zum Spiel:

Matej Pavlovic, Trainer TSU Wartberg/Aist:
"Wir haben gewusst was gegen Lembach auf uns zu kommt. Sie sind vor allem spielerisch eine Topmannschaft, wir hatten aber einen guten Plan und konnten diesen auch umsetzen. Kämpferisch und taktisch war das heute eine Glanzleistung. Vorne waren wir zudem richtig konsequent."

 

Die Besten:

TSU Wartberg/Aist: Harald Fragner (IV) und Manuel Golser (LM)

Union Lembach: Manuel Schmerda (ZM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter