Union Arnreit teilt sich mit Wartberg/Aist die Punkte [Video]

Zum Abschluss der fünften Runde in der Bezirksliga Nord wartete unter anderem auch das Duell zwischen der Union Arnreit und der TSU Wartberg/Aist auf die Zuschauer. Mehr als 200 waren es an der Zahl, die den Auftritt der beiden Mannschaften bestaunen wollten, am Ende sahen sie von jeder Mannschaft einen Treffer und ein leistungsgerechtes Remis.

 

 

Hausherren dominieren die erste Hälfte

Beide Teams hatten sich also viel für das sonntägliche Aufeinandertreffen vorgenommen, vor allem die Gäste wollten unbedingt etwas Zählbares mit auf den Heimweg nehmen. Doch zu Beginn des Matches kam nur eine Mannschaft richtig aktiv und ambitioniert aus den Startlöchern und das waren die Heimischen. Bereits nach wenigen Minuten schaffen es die Dollhäupl-Schützlinge bereits die ersten Abschlüsse zu fabrizieren, noch fehlte es aber an der nötigen Präzision im Abschluss. Die Gäste in den ersten Minuten mit einer enttäuschenden Vorstellung, viel zu oft war man in den Zweikämpfen nur zweiter Sieger. Die Hausherren agierten viel mit hohen Bällen in die Spitzen und wurden so eins ums andere mal brandgefährlich. Nach gut einer Viertelstunde verleihen die Hausherren ihrer optischen Überlegenheit auch im Ergebnis Ausdruck. Eine harmlose Flanke landet nach einem missglückten Klärungsversuch direkt bei Kevin Aiglstorfer, der präzise ins Eck trifft. Auch in der Folge sind die Gastgeber klar spielbestimmend, zu einem weiteren Treffer sollte es aber bis zum Pausentee nicht mehr reichen.

 

Tor Union M-TEC Arnreit 17

Mehr Videos von Union M-TEC Arnreit

 

Wartbergs Steigerung bringt einen Zähler ein

Auch nach der Pause machten es sich vorerst die Gastgeber in der Hälfte der Wartberger gemütlich, doch nicht mehr allzu zwingend fielen die Abschlüsse aus. Das Spiel weiterhin mit dem knappsten aller Vorsprünge, ein gefährliches Unterfangen auf das sich nun etwas taktierende Heimische einließen. So kamen die Gäste nach gut einer Stunde dann deutlich besser ins Match und konnten sich nun auch endlich über die ersten guten Möglichkeiten freuen. Die Wartberger übernehmen zusehends die Kontrolle über das Spielgerät, Arnreit hingegen verlegt sich auf schnelle Konter, kann aber gleich mehrmals den vermeintlichen Matchball nicht im Tor unterbringen. Und so kam es schließlich wie es kommen musste. Eine Minute vor dem Ende erzielt Christoph Kasbauer den nicht gänzlich unverdienten Ausgleich für deutliche verbesserte Gäste aus dem unteren Mühlviertel. Am Ende wurde friedlich die Punkte geteilt, Arneit konnte den Sack nicht zumachen und muss nun mit dem Remis leben.

 

Stimme zum Spiel:

 

Matej Pavlovic, Trainer TSU Wartberg/Aist:
"Ich bin vom Auftreten meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit enttäuscht, wir haben uns eigentlich einiges vorgenommen und es fehlte aber an allem. Das war das erste Mal, dass ich in der Kabine etwas lauter werden musste. Zweite Halbzeit haben wir uns dann deutlich besser präsentiert, haben viel riskiert und auch verdient den Ausgleich erzielt, wenngleich Arnreit noch in einigen Situationen gefährlich war."

 

Die Besten:

Union Arnreit: Kevin Aiglstorfer (ST)

TSU Wartberg/Aist: Florian Dollhäubl (IV)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter