4:0! Union Vorderweißenbach besiegt Hellmonsödt vor heimischem Publikum [Video]

Vor einer tollen Kulisse duellierten sich Sonntagnachmittag bei herbstlichen Bedingungen in der Bezirksliga Nord die Union Wippro Vorderweißenbach und der SV Hellmonsödt. Etwa 500 Zuschauer fanden sich in der Vorderweißenbacher Sportanlage ein und bekamen ein rassiges Spiel mit tollen Möglichkeiten auf beiden Seiten zu sehen. Am Ende setzten sich die Heimischen als an diesem Tag abgeklärtere Mannschaft sicher mit 4:0 durch, auch wenn der Sieg wohl um ein Tor zu hoch ausgefallen ist.

 

Viele Chancen für die Gäste, trotzdem führt Vorderweißenbach

Nachdem sich beide Mannschaften in den ersten zehn Minuten abtasteten, nahm die Partie dann Fahrt auf und bekamen die Zuseher Chancen beinahe im Minutentakt zu sehen. Zuerst war es Thomas Hofer, der nach 13 Minuten an der Strafraumgrenze zum Abschluss kam, sein Schuss wurde aber in höchster Not zur Ecke geklärt. Diese Ecke landete wiederum am Kopf von Hofer, der jedoch aus etwa acht Metern nicht genug Druck hinter den Ball brachte, weshalb das Leder leichte Beute für Daniel Vogl wurde. Vogl war es auch, der wenige Augenblicke später nach einem „schlitzohrigen“ Freistoß von Thomas Oyrer in die kurze Ecke aufmerksam war. In der 19. Minute klopfte auch Vorderweißenbach erstmals am gegnerischen Kasten an, nach einem Angriff durch die Mitte fiel der Abschluss jedoch zu schwach aus. Glück hatte Vorderweißenbach in Spielminute 23, als bei einem Klärungsversuch eines Defensiven der Ball Oyrer an den Kopf geschossen wurde und das Leder nur knapp am Pfosten vorbei flog. Nur zwei Minuten später scheiterte Hofer alleine vor dem gegnerischen Ghäuse an Torwart Vogl. Mit Fortdauer des Spiels bekamen die Gastgeber, die sich anfangs mit den schnellen Offensivspielern von Hellmonsödt schwer taten, das Spiel etwas besser unter Kontrolle und erzielten in der 43. Minute den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Führungstreffer. Nach einem Angriff über die Mitte sprang der Ball eher zufällig vor die Füße von Simon Grünzweil, der alleine vor Torwart Dominik Seyr cool blieb und sicher einschob, damit die knappen Pausenführung für seine Mannschaft besorgte.

 

Tor Vorderweißenbach 42

Mehr Videos von Union Wippro Vorderweißenbach

 

Vorderweißenbach zeigt sich eiskalt

Nach dem Seitenwechsel bekam Vorderweißenbach, wohl beflügelt vom Führungstreffer, endgültig mehr Zugriff auf das Spiel und erzielte in der 54. Minute mit der ersten Möglichkeit im zweiten Abschnitt das 2:0. Wieder war es ein Angriff durch die Mitte, der zum Erfolg führte – Philipp Pupeter tauchte nach einem herrlichen Steckpass alleine vor Torwart Seyr auf und schoss eiskalt in die lange Ecke ein. Und nur drei Minuten später der nächste Nackenschlag für Hellmonsödt. Pupeter setzte sich auf der linken Seite durch und legte zurück auf Grünzweil, der sich das Leder annahm und überlegt in die lange Ecke schlenzte. Die Gäste steckten keinesfalls auf und versuchten weiter, nach vorne zu spielen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Vorderweißenbach ließ jedoch im zweiten Abschnitt nur noch Halbchancen zu und machte es selbst in der Offensive besser, erzielte in Minute 87 das 4:0. Der kurz zuvor eingewechselte Vladimir Svec stieg nach einem Eckball am höchsten und köpfte ein, stellte damit den Endstand her. Hellmondsödt unterliegt trotz einer couragierten Leistung in Vorderweißenbach am Ende klar mit 0:4.

 

Stimme zum Spiel:

Alois Mühleder (Trainer Union Vorderweißenbach):
„In der ersten Halbzeit hatten wir durchaus Glück und müssen wir uns bei unserem Torwart bedanken, dass wir nicht in Rückstand geraten sind. Im zweiten Abschnitt stellten wir uns besser auf den Gegner ein und feierten am Ende einen verdienten Sieg.“

Die Besten:

Vorderweißenbach: Thomas Feilmayr (IV), Simon Grünzweil (OM)

Hellmonsödt: Thomas Oyrer (DM)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter