Aufsteiger feiert in Wartberg/Aist ersten Saisonsieg [Video]

In der neunten Runde der Bezirksliga Nord empfing die TSU Wartberg/Aist die DSG Union Altenberg und wollte nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen den dritten Heimsieg feiern. Aber auch der Aufsteiger hatte sich nach vier Unentschieden in Folge viel vorgenommen und hoffte insgeheim auf den ersten Saisonsieg. Die Gästeelf von Coach Joachim Sommer wusste nach dem Aufstieg zumeist zu gefallen, am Freitagabend platzte bei den Altenbergern der Knoten, fuhren die Gäste mit einem hauchdünnen 1:0-Sieg den ersten "Dreier" ein und verließen vorerst die Abstiegszone.

 

 

Duell auf Augenhöhe

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Kern bekamen rund 350 Besucher im Aiststadion ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel zu sehen. Der Aufsteiger bot den Hausherren die Stirn und führte spielerisch die feinere Klinge. Die Sommer-Elf fand auch die Chance zur Führung vor, nach einem Angriff über die linke Seite und einen Zuspiel von Felix Koller strich ein Schuss von Dominik Seyr aber knapp am Wartberger Gehäuse vorbei. Die Heimelf von Coach Matej Pavlovic konnte zumeist nur durch Standards Torgefahr erzeugen. Darüberhinaus startete die TSU einen vielversprechenden Angriff, nach einem Stanglpass kam jedoch kein Kicker der Heimischen an den Ball. Nach 45 Minuten ging es torlos in die Pause.

 

Koller-Brüder bringen Aufsteiger auf die Siegerstraße

Auch nach Wiederbeginn wussten die Altenberger zu gefallen und kontrollierten das Geschehen im zweiten Durchgang über weite Strecken. Nach rund einer Stunde brachten dier Koller-Brüder den Aufsteiger auf die Siegerstraße. Zunächst startete Simon Mayr ein tolles Solo, tanzte einige Gegenspieler aus und setzte Felix Koller in Szene, der Mittelfeldspieler knallte die Kugel mit links ins lange Eck. Wenige Minuten später schlug Innenverteidiger Florian Kitzmüller den Ball weit nach vorne, Lukas Koller setzte sich gegen zwei Veteidiger durch und brachte das Leder im langen Ecke unter. Auf diesen Doppelschlag wussten die Hausherren keine Antwort und konnten den ersten Saisonsieg des Aufsteigers nicht gefährden. Mit der Führung im Rücken hatte die Sommer-Elf Spiel und Gegner im Griff. Da die Gäste eine dicke Chance nicht nutzen konnten, blieb es beim 0:2.

 

Tor Union Altenberg 60

Mehr Videos von DSG Sportunion Altenberg

 

Johannes Weissengruber, Sportchef Union Altenberg:
"Auch in den vergangenen Spielen waren die Leistungen in Ordnung, heute hat endlich auch das Ergebnis gepasst, ist die Erleichterung dementsprechend groß. Mit den vielen Unentschieden sind wir nicht vom Fleck gekommen, der heutige Dreier hat uns aber nach vorne gebracht".

 

Die Besten:  Florian Kitzmüller und Felix Koller (beide Altenberg)

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter