SV Gallneukirchen sorgt für faustdicke Überraschung in Vorderweißenbach [Video]

Zum Abschluss der 12. Runde in der Bezirksliga Nord traf die Union Vorderweißenbach im Duell der beiden Landesliga-Absteiger aus dem Vorjahr, auf den SV pfs Gallneukirchen. Während sich die Hausherren in der "neuen" Liga richtig gut eingefunden haben, schaut es bei den Gästen momentan ein bisschen nach freiem Fall aus. Mit nur vier Punkten steht man abgeschlagen am Ende der Tabellen, will man hier nicht komplett den Anschluss verlieren, müssen dringend volle Erfolge her, am besten schon heute.

 

Starker Auftritt des Underdogs in Halbzeit eins

Nachdem Headcoach Traxler bei den Gästen vergangene Woche seine Trainertätigkeit beendet hatte, wurde das Team ab sofort interimistisch von Michael Mehlem gecoacht. Dieser wollte eine Reaktion der Mannschaft auf die letzten Leistungen sehen und prompt tat ihm sein Team auch sprichwörtlich den Gefallen. Denn die Gallier kamen richtig gut ins Match gegen den vermeintlichen Favoriten und zeigten vor allem spielerisch in der Anfangsphase groß auf. Die Hausherren wohl etwas überrascht ob der starken Leistung der Gallneukirchener, zu Beginn die Heimischen mit wenig Zugriff auf das Spielgerät. Vor allem in Sachen taktischer Disziplin hatten die Gäste in Halbzeit Eins ganz klar die Nase vorne, aus einer gesicherten Defensive heraus erspielten sich die Mehlem-Schützlinge viele gute Möglichkeiten. Einziger Vorwurf vor der Pause, die Chancenverwertung. Immer wieder wurden beste Möglichkeit liegen gelassen, oder man scheiterte an Keeper Vogl der im Kasten der Gastgeber ordentlich zu tun hatte. Pausenstand 0:0.

 

Tor SV Gallneukirchen 88

Mehr Videos von SV PFS Gallneukirchen

 

Gallneukirchen gelingt Befreiungsschlag


Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren dann deutlich stärker und waren vor allem nach Standardsituationen immer wieder brandgefährlich. Zweimal rettete Patrick Gabauer per Kopf auf der Linie und auch Schlussmann Lukas Kürnsteiner hielt den SVG in dieser Phase mit einer Glanzparade im Spiel. Zwanzig Minuten vor dem Ende dann der große Auftritt von Gallneukirchens Adnan Nocic. Nach Vorarbeit von Robert Hartl tifft Nocic mit einem sehenswerten Seitfallzieher zum nicht unverdienten 1:0 für den Aussenseiter. In der Folge werden die Mühleder-Mannen nun alles nach vorne um die drohende Heimpleite zu verhindern. Das eröffnete den Gästen aber klarerweise viele Räume für Konter und das Tabellenschlusslicht sollte es am heutigen Tag richtig gut zu Ende spielen. Oliver Penzenleitner krönt zehn Minuten vor dem Ende seine gute Leistung und tifft nach einem Solo zum vorentscheidenden und erlösenden 2:0 , ehe Nocic mit seinem zweiten Treffer kur vor dem Ende sogar noch für den 3:0-Endstand sorgte. Taner Kalem trifft gegen Ende dann sogar noch die Latte, der Sieg der Gäste unter dem Strich völlig verdient und auch in dieser Höhe geht der Erfolg an diesem Nachmittag so in Ordnung. 

 

Stimme zum Spiel:

Rainer Moosbauer, Sektionsleiter SV Gallneukirchen:
"Das war heute wie ein Befreiungsschlag für uns. Jetzt wollen wir unbedingt auch das letzte Spiel gewinnen und mit zehn Punkten im Frühjahr ordentlich angreifen, aber jetzt heißt es erst einmal das Ganze kurz zu genießen."

 

Die Besten:

Union Vorderweißenbach: -

SV Gallneukirchen: Thomas Küllinger (IV) und Adnan Nocic (ST)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter