Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga Ost

Nach Abgang, SC Kronstorf auf der Suche nach Verstärkungen

Im Vorjahr kam der SC Kronstorf als Achter ins Ziel, in der aktuellen Saison der Bezirksliga Ost reichte es für die Mannschaft von Trainer Mario Mittendorfer bislang nur zum elften Platz, von der Abstiegszone trennen Kapitän Raffael Hrazdera und Co. aber immerhin fünf Punkte. "Natürlich hätten wir uns mehr Punkte am Konto gewünscht, wenngleich die Tabellensituation für uns nicht neu ist und damit umzugehen wissen", erklärt der Coach, der beim Trainingsauftakt im neuen Jahr vermutlich die eine oder andere Verstärkung wird begrüßen können.

 

Solidem Saisonstart folgten einige Niederlagen

Die Kronstorfer kamen ganz gut aus den Startblöcken und bilanzierten nach den ersten fünf Spielen ausgeglichen. In der Folge zeigte der Pfeil dann jedoch in die falsche Richtung, gingen von sechs Partien vier verloren. Im letzten Match des Jahres konnten die Kronstorfer in Ansfelden den Auswärtsfluch bannen und einen ungemein wichtigen "Dreier" einfahren." Der erste Auswärtssieg seit 14 Monaten war für die Tabelle und für die Mortal wichtig und konnten mit einem positiven Gefühl in die Winterpause gehen. Hätten wir in Ansfelden verloren, wäre die Situation brenzliger", so Mittendorfer. Jeweils zwei Mannschaften erzielten weniger Treffer bzw. kassierten mehr Gegentore. "Auch wenn wir in der Offensive gut aufgestellt sind, haben wir einen Tick zu wenig Tore erzielt und zudem zu viele erhalten. Im Herbst haben wir zum Teil etwas unglücklich agiert und zum Beispiel in den Spielen gegen Vorwärts und Neuhofen in der Nachspielzeit wichtige Punkte liegenlassen. Gegen Aufstiegsaspirant Traun haben wir eine starke Performance abgeliefert, aber die Chancen nicht verwertet", weiß der Trainer.

 

Ein fixer Abgang - Ausschau nach Verstärkungen für die Defensive

Mit dem Start in die Vorbereitung tritt Ende Januar das Unternehmen Klassenerhalt in die entscheidende Phase. Neben einigen Testspielen steht in der Aufbauzeit auch ein Trainingslager in Steinbrunn am Programm. Die Reise ins Burgenland wird Peter Ploberger, der den Verein Richtung Freistadt verlässt, nicht antreten. Nach dem Jahreswechsel wird Mario Mittendorfer in seinem Kader möglicherweise den einen oder anderen neuen Spieler vorfinden. "Wir sehen uns vor allem nach Verstärkungen für die Defensive um. Da Keeper Christopher Gruber im Sommer nicht mehr zur Verfügung steht, wollen wir einen Torwart verpflichten. Zudem halten wir Ausschau nach einem Sechser und einem Innenverteidiger", kündigt der Übungsleiter Transfers an.

 

Richtungweisender Rückrundenstart

Obwohl der SC Kronstorf in der Tabelle nur die beiden Nachzügler, Saxen und Bewegung Steyr, hinter sich weiß, ist für die Mittendorfer-Elf im Frühjahr einiges möglich. "Die Liga ist so ausgeglichen wie noch nie, liegen fast alle Teams eng beisammen. Für uns geht es in erster Linie darum, über dem Strich zu bleiben und die Klasse zu halten - die Platzierung ist dabei sekundär", meint Mario Mittendorfer. "Nach einem spielfreien Rückrundenauftakt sind in wir Saxen zu Gast und könnten mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn für klare Verhältnisse sorgen. Wir wollen im neuen Jahr zur nötigen Stabilität finden, in der Rückrunde mehr Punkte sammeln als im Herbst und den Klassenerhalt frühzeitig in trockene Tücher bringen".

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung