Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga Ost

ATSV Neuzeug: Vizemeister nimmt Landesliga ins Visier

In der vergangenen Saison eroberte der ATSV Neuzeug den Vizemeistertitel, schrammte an der Relegation aber knapp vorbei. Auch in der aktuellen Meisterschaft der Bezirksliga Ost präsentieren sich die Mannen von Trainer Hubert Zauner bislang von ihrer besten Seite. Obwohl der ATSV in der Hinrunde stolze 30 Punkte sammelte, reichte es "nur" zum dritten Platz, auf den Herbstmeister aus Oedt fehlt aber nur ein einziger Zähler. "Nach der letztjährigen Präsenz im Aufstiegskampf sind wir auch heuer wieder voll dabei und haben das Ziel, 25 Punkte, sogar weit übertroffen. Mir steht eine gute Mannschaft zur Verfügung, die im Herbst eine ausgezeichnete Performance abgeliefert hat und auf einem guten Weg ist", erklärt der Erfolgscoach.

 

Nur acht Gegentore - in der Fremde seit 11. Mai ungeschlagen

Mit drei Siegen verzeichnete die Zauner-Elf einen perfekten Start, wusste fortan weiterhin zu gefallen und fuhr in den zehn übrigen Spielen sechs weitere "Dreier". Nur gegen Schwertberg zogen die Neuzeuger den Kürzeren, als einziges Teams der Liga musste der ATSV im Herbst aber nur eine Niederlage einstecken. "Es ist nahezu perfekt gelaufen, in engen Spielen bzw. Derbies fehlt den jungen Spielern aber die Erfahrung und sind nervös", spricht Zauner die Unentschieden gegen Schiedlberg und Sierning an. Die einzige Niederlage musste der Tabellendritte auf eigenem Platz einstecken, in der Fremde ist der Aufstiegsaspirant aber seit 11. Mai ungeschlagen und feierte in den letzten neun Auswärtsspielen sieben Siege. "Die Auswärts-Bilanz ist top, aber auch vor heimischer Kulisse ist es gut gelaufen, wenngleich wir gegen Schwertberg verdient verloren haben", ist der Trainer zufrieden. Während nur der Herbstmeister mehr Treffer bejubeln durfte, kassierte die Zauner-Elf lediglich acht Gegentore und stellt gemeinsam mit Schwertberg die beste Defensive der Liga. "Die wenigen Gegentore kommen nicht von ungefähr, ist eine kompakte Defensive der Schlüssel des sportlichen Erfolges. Auch wenn wir über keinen Knipser verfügen, haben wir vorne oft getroffen, ist in der Offensive die Laste auf mehrere Schultern verteilt", weiß Hubert Zauner.

 

Geringfügige Kaderveränderung - Trainingslager in der Steiermark

Bis auf Dominik Bramberger, der Verteidiger hängt die Schuhe an den Nagel, wird der Neuzeuger Übungsleiter beim Trainingsauftakt vermutlich die "üblichen Verdächtigen" begrüßen können. "Transfers sind keine geplant, aber möglicherweise wird im Winter ein Perspektivspieler zu uns stoßen", so Zauner, der am 14. Januar die Vorbereitung anpfeifen wird. In einer intensiven Aufbauzeit steht auch ein Trainingslager auf dem Programmn, das in den Semesterferien im steirischen Rohrbach/Lafnitz abgehalten wird.

 

Spannender Titelkampf

Nach einer nahezu makellosen Hinrunde möchte der amtierende Vizemeister bis zum Schluss um den Aufstieg kämpfen. Obwohl hinter der sportlichen Zukunft der ASKÖ Oedt aktuell ein Fragezeichen steht und das 1b-Team des OÖ-Ligisten auch bei einem Meistertitel möglicherweise nicht aufsteigen kann bzw. darf, beschäftigt sich der ATSV nicht mit dem Herbstmeister. "Wir waren im Vorjahr Zweiter und mischen auch heuer vorne mit, darum kann das Ziel nur der Aufstieg sein. Die Rückkehr in die Landesliga, nach langer Zeit, ist ein zusätzlicher Anreiz und setzen alles daran, den Aufstieg zu schaffen - ob als Meister oder über die Relegation ist sekundär", gibt Hubert Zauner die Richtung vor.

 

Wahl zum Spieler der Herbstsaison 2018

Transferliste

 

Günter Schlenkrich  

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung