Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ATSV Neuzeug bleibt mit überzeugendem Heimsieg im Titelrennen

In der 21. Runde der Bezirksliga Ost kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem ATSV Neuzeug und dem SV Steyregg. Beide Teams waren unter der Woche ebenfalls im Einsatz und mussten Spiele der 14. Runde nachholen. Neuzeug bezwang zu Hause Bewegung Steyr mit 2:0, Steyregg siegte mit demselben Ergebnis ebenfalls zu Hause gegen die Union Neuhofen/Krems. Somit stand für beide Teams eine englische Woche auf dem Programm, die im Unterhaus natürlich unüblich ist. Neuzeug stand aufgrund der Siege der beiden Hauptkonkurrenten um den Aufstiegsplatz Traun und Vorwärts 1b unter Zugzwang und musste ebenfalls einen Dreier nachlegen. Steyregg kam allerdings mit viel Selbstvertrauen nach Neuzeug konnten die Mannen von Trainer Joachim Sommer doch die beiden letzten Spiele überzeugend bestreiten und holten mit einem Torverhältnis von 8:1 zwei souveräne Heimsiege. Allerdings ist das Waldstadion von Neuzeug einer sehr schwer einnehmbare Festung, ist die Mannschaft von Trainer Hubert Zauner doch das einzige Team, das zu Hause noch nicht verloren hat. Die Gastmannschaft steht ohnehin für Spektakel: In den bisherigen 19 Spielen mit Steyregger Beteiligung fielen nicht weniger als 76 Tore. Auch in diesem Spiel fielen erneut viele Treffer, die meisten allerdings zugunsten des Heimteams. Mit einem souveränen 4:1 Heimsieg findet sich Neuzeug mit einem Spiel weniger und 4 Punkten Rückstand auf dem 2. Tabellenrang wieder.

Frühes und spätes Tor in Halbzeit eins

Schiedsrichter Martin Fragner pfiff die Partie vor cirka 120 Zusehern im Alois Schwarz Waldstadion von Neuzeug an. Die Heimfans mussten nur wenige Minuten auf den ersten Torjubel warten. In der 3. Spielminute war es Spielmacher David Klug, der die schläfrige Hintermmanschaft überrumpelte und die Heimelf früh auf die Siegerstraße brachte. Steyregg ließ sich von diesem frühen Verlusttreffer jedoch nicht aus der Bahn werfen und versuchte das gefährliche Sturmduo Hartl/Wurmlinger in Szene zu setzen, um den Ausgleich zu erzielen. In der 19. Spielminute war es dann Mittelfeldspieler Lukas Wurmlinger, der mit einem traumhaften Volley-Treffer nach einem Eckball den Augleich für die Gäste erzielte. Als die meisten bereits mit einem Remis zur Pause rechneten, hatten die Heimischen noch einen Pfeil im Köcher. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Dominik Neudorfer per Strafstroß sein 5. Tor in den letzten 3 Spielen und stellte damit zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt den Pausenstand her. 

Später Doppelschlag

In der zweiten Spielhöfte wurde die Gangart etwas ruppiger und der Unparteiische musste 4 gelbe Karten verteilen. Steyregg versuchte mit allen Mitteln den Ausgleich zu erzielen, wechselte mit Michael Pargfrieder statt Mathias Pinecker einen Stürmer für einen Verteidiger ein und schmiss alles nach vorne. In dieser Phase hätte das Spiel durchaus auch kippen können, allerdings eröffnete sich den Neuzeugern natürlich Raum zum Kontern und eine dieser Gelegenheiten nutzte der Bruder des Trainers, Bernhard Zauner, zur Entscheidung. Er erzielte seinen zweiten Saisontreffer und stellte auf 3:1. Der Schlusspunkt war dann erneut dem starken David Klug vorbehalten, er markierte seinen 7. Volltreffer in dieser Saison und stellte den Endstand her. Neuzeug gastiert am Freitagabend bei der Union Ansfelden, Steyregg empfängt am Sonntag auf der heimischen Anlage den Tabellennachbarn aus Schwertberg.

Mario Bramberger, sportlicher Leiter ATSV Neuzeug:

"Es war ein schwieriges Spiel für uns, da der Druck oben dranzubleiben, sehr hoch war. Die Mannschaft hat aber, wie in den letzten Spielen auch, immer wieder die richtigen Werkzeuge gefunden. Es freut uns, dass wir unsere junge, ambitionierte Mannschaft und das gesamte Trainerteam, die in Kombination für unseren momentanen Erfolg stehen, über die Saison hinaus zusammenhalten können. Wir sind zu allem bereit und werden uns den kommenden Aufgaben stellen."

Bernhard Reichl

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung