Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Saxen mit Heimsieg im Abstiegskampf

In der 22. Runde der Bezirksliga Ost empfing die Union Saxen die SPG SK/ATSV Vorwärts Steyr 1b. Die zweite Mannschaft des Aufsteigers in die neue zweite Liga spielt als Aufsteiger in der Bezirkliga eine gute Rolle und spielt in den vorderen Regionen der Tabelle mit, Saxen kämpft seit Saisonbeginn um den Abstieg, konnte sich im Frühjahr allerdings an das rettende Ufer heranarbeiten, verlor die Mannschaft von Trainer Thomas Engelmaier in der Rückrunde doch nur mehr 2 Spiele. In diesem Spiel stellten die Steyrer eine reine U18-Mannschaft, verzichteten gänzlich auf die Unterstützung einiger Kaderspieler des Regionalligisten und hatten somit eine blutjunge Mannschaft auf dem Platz. Dies nutzte Saxen, gewann das Spiel mit 3:0 und rückt in der Tabelle damit bis auf drei Punkte an den SV Garsten heran.

 

Saxen einkalt

Schiedsrichter Zvonimir Balatinac leitete die Begegnung vor 200 Zusehern im Waldstadion von Saxen. In den ersten Spielminuten tat sich nicht viel, beide Mannschaften waren bemüht, ordentlich in die Partie zu finden. Nach einer Vietelstunde schlugen die Gastgeber dann eiskalt zu: Tomas Michalek erzielte per Kopf sein sechsten Saisontor und stellte auf 1:0 für Saxen. Steyr spielte zwar einen gepflegten Fußball, konnte dies aber nicht in Zählbares umwandeln. Kurz vor der Pause erhöhte Saxen die Führung. Legionär Radek Mynar, der mit 8 Toren aus 7 Spielen voll eingeschlagen hat, bezwang noch vor der Pause Gästekeeper Krönigsberger und stellte mit dem Pausenpfiff auf 2:0.

Klarer Heimsieg

Saxen kam auch gut in die 2. Halbzeit und hatte kurz nach Wiederbeginn eine tollte Möglichkeit auf die frühe Entscheidung, Mynar konnte das Leder aber nicht im Gehäuse unterbringen. Aber auch die Gäste spielten gefälligen Angriffsfußball, waren vor dem Tor aber nicht effizient genug. In der 58. Spielminute konnte Heimtorhüter Roland Strondl die beste Chance der Steyrer zunichte machen. Wenig später gab es Elfmeter für Saxen, die Heimischen scheiterten aber an Nico Krönigsberger, der den Elfmeter toll parierte. In der 70. Minute dann die Entscheidung für Saxen: Nach einer Flanke vom Michalek erzielte Matthias Lehbrunner per Kopf das 3:0 für die Heimmannschaft. Bei diesem Spielstand blieb es auch, Saxen kann nächste Woche beim Abstiegskracher in Garsten den Abstand auf das rettende Ufer weiter verkürzen, Steyr empfängt nächste Woche die Union Neuhofen.

 

Bernhard Reichl

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung