Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nullnummer in Kronstorf

In der 7. Runde der Bezirksliga Ost kam es zum Duell zwischen dem SC Kronstorf und der SPG SK Vowärts Amateure/ATSV Steyr. Kronstorf erlitt nach einem tollen Start zuletzt 3 Niederlagen am Stück und war an diesem Samstag Nachmittag auf Punktezuwachs aus und nicht in eine handfeste Krise zu rutschen. Vorwärts 1b startete als einer der Meisterschaftsfavortien durchwachsen und liegt auf dem 5. Tabellenplatz, hat allerdings schon einige Punkte Rückstand auf die vordersten Plätze. Die beiden Teams trennten sich mit einem torlosen Remis, damit konnte Kronstorf den Abwärtstrend etwas stoppen, beide Teams klettern dadurch einen Platz in der Tabelle nach vorne.

Chancenarme erste Spielhälfte

Etwa 150 Besucher sahen eine ausgeglichene Anfangsphase am Kronstorfer Sportplatz. Gästetrainer Harald Molterer musste in dieser Partie auf Mittelfeldregisseur Alem Pasic verzichten, der beste Torschütze der 1b wurde am Vortag in der Kampfmannschaft eingesetzt. Vorwärts kontrollierte das Spiel, hatte mehr Ballbesitz, konnte sich gegen defesiv sehr kompakte und auf Konter lauernde Gäste allerdings kaum zwingende Torchancen herausspielen. Nach einer knappen halben Stunde musste Heimcoach Mario Mittendorfer dann einen verletzungsbedingten Wechsel vornehmen: Flügelflitzer Thomas Draussinger musste den Platz verletzt verlassen, für ihn kam Gottfried Waizinger in die Partie. Damit wurde die Grundausrichtung der Heimelf nicht unbedingt offensiver, defensiv ließ man aber kaum etwas zu und so ging es mit einem torlosen Remis und ohne zwingende Torchancen in die Kabinen.

Beide Teams halten die Null

Zur Pause regierte Vorwärts-Trainer Molterer und brachte Pawel Stasiak für Spielmacher Gavrilovic. Damit sollte die Durchschlagskraft der Steyrer Offensive erhöht werden, was nur zeitweise gelang. Kronstorf stand in der Abwehr nach wie vor sehr gut, auch die eingewechselten Spieler setzten den Matchplan von Trainer Mittendorfer gut um und so erspielten sich die Gäste kaum nennenswerte Torgelegenheiten. Die Heimelf konnte offensiv allerdings auch nur wenige Akzente setzten und so kam es, wie es in so einem Spiel ohne Lucky Punch kommen musste: Die Zuseher sahen keine Treffer und Schiedsrichter Biebl pfiff die Partie bei 0:0 ab.

 

BR 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung