Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punkteteilung in Bad Hall

In der zwölften Runde der Bezirksliga Ost empfing die Union Volksbank Gestra Bad Hall den SC Kronstorf. Der Aufsteiger aus Bad Hall fiel nach einem sensationellen Saisonstart in den letzen Wochen etwas zurück und belegt Tabellenplatz 4. Einen Platz dahinter rangiert Kronstorf, die Mannschaft von Trainer Mario Mittendorfer ist seit 5 Partien ungeschlagen. Dies änderte sich auch in diesem Spiel nicht, dank eines späten Ausgleichstreffers konnte Kronstorf ein 1:1 Unentschieden holen.

Keine Treffer in Halbzeit eins

Bad Hall war zu Beginn die bessere Mannschaft, die Mandl-Elf hat keines der letzten 30 Heimspiele verloren, die letzte Niederlage datiert im August 2016. Nach einer Viertelstunde traf Stürmer Bernhard Reichl nach einer perfekten Flanke nur die Latte. In der Folge hatten auch die Gäste, die nach Fehlern des Heimteams blitzschnell umschalteten, gute Möglichkeiten, die beste vergab Toptorjäger Niederhuber. Beide Keeper konnten sich in Halbzeit eins auszeichnen und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Tore auf beiden Seiten

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Krczal dominierte Bad Hall das Spielgeschehen und schnürte die Gäste in deren Hälfte ein. Spätestens nach der Einwechslung von Toptorjäger Patrick Grillitsch drückten die Heimischen auf das 1:0. Nach einer guten Stunde wurde Reichl dann im Sechzehner gelegt, den folgerichtigen Elfmeter durch Birau konnte Gästegoalie Brunner aber entschärfen. In der Folge hatte Bad Hall Chancen fast im Minutentakt, das 1:0 ließ aber bis zur 75. Minute auf sich warten: Nach einem perfekten Lochpass von Alexandru Birau war Bernhard Reichl auf und davon und schob den Ball diesmal ins Tor ein. Als die meisten der 200 Zuseher bereits mit dem nächsten Heimsieg rechneten, schlugen die Gäste zurück. In Minute 87 konnte die Bad Haller Defensive den Ball nicht klären, dieser landete bei Patrick Niederhuber, der die Kugel perfekt im langen Eck unterbrachte. Dabei blieb es auch, die beiden Teams bleiben damit Tabellennachbarn in den Top 5.

 

Jürgen Feichtinger, sportlicher Leiter Union Bad Hall:
"Die erste Halbzeit war ausgeglichen, beide Teams hatten Chancen auf die Führung. Spätestens nach der EInwechslung von Grillitsch waren wir aber sehr dominant und hatten Chancen fast im Minutentakt. Wir hätte einige Tore mehr machen müssen, dann wäre der unglückliche Verlusttreffer in der Schlussphase nur Makulatur gewesen."

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung