ASKÖ Schwertberg feiert knappen, jedoch hochverdienten Auswärtssieg gegen Kronstorf

Am Samstagnachmittag empfing der SC Kronstorf in der Bezirksliga Ost den Aufstiegsaspiranten ASKÖ Schwertberg. Die Gäste gingen als klarer Favorit in das Spiel der 18.Runde. Es ging darum, für zumindestens einen Tag, die Tabellenführung vom ASKÖ Oedt 1b zu übernehmen. Kronstorf rangiert im gesicherten Mittelfeld und hat einen Punktepolster auf die Abstiegsränge. Schlussendlich setzte sich Schwertberg knapp, aber verdient, mit 1:0 durch.

Bedingungslose Offensive der Schwertberger

ASKÖ Schwertberg spielte von der 1.Minute an sehr offensiv und kam rasch zu Torchancen. Die Mannschaft von Trainer Amarildo Zela war von Beginn an sehr präsent und schnürte den Gegner in dessen Spielhälfte ein. Bereits in Minute elf wurde die couragierte Leistung mit dem Führungstreffer belohnt. Nach einem Angriff auf der linken Seite folgte eine präzise Flanke auf Enes Cavusoglu, welcher den Ball im Netz versenken konnte. Danach versuchte das Gästeteam die Führung zu erhöhen und kam zu weiteren Möglichkeiten im gegnerischen Strafraum. Die Kronstorfer waren derweilen in der Offensive kaum präsent und kamen nur zu wenigen Entlastungsangriffen, ohne jedoch konkrete Torchancen zu kreieren. Schlussendlich war es der mangelnden Chancenverwertung der Schwertberger geschuldet, dass die Partie mit einem knappen Spielstand von 0:1 in die Halbzeitpause ging.

Mangelnde Chancenverwertung der Zela-Elf

Der 2.Spielabschnitt brachte ein ähnliches Bild. Schwertberg agierte feldüberlegen und hatte die Partie unter Kontrolle. Jene Dominanz der 1.Halbzeit kam dabei jedoch nicht mehr auf. Kronstorf konnte das Spiel etwas offener halten, in der Offensive fehlte jedoch weiterhin die Durchschlagskraft. In weiterer Folge konnte das Gästeteam sogar noch ein Tor erzielen, welches jedoch augrund einer knappen Abseitsposition vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde. In der Schlussphase kam man noch zu einer weiteren riesigen Torchance. Der Ball landete jedoch anstatt im Tor, knapp über der Latte. Kronstorf versuchte alles um noch zu einem Punkt zu kommen. Eine große Torchance konnte jedoch in den gesamten 90 Minuten nicht vorgefunden werden. So pfiff der Unparteiische das Spiel mit einem 0:1 Auswärtssieg vom ASKÖ Schwertberg ab. Wichtige drei Punkte im Aufstiegskampf samt Tabellenführung für zumindestens einen Tag für die Zela-Elf. Für Kronstorf ändert die knappe Heimpleite nichts an der Tabellensituation.

Amarildo Zela, Trainer ASKÖ Schwertberg:
"Ich bin heute sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Wir waren drückend überlegen und konnten viele Torchancen vorfinden. Die ersten 30 Minuten gefielen mir besonders gut, diese waren die besten der gesamten Saison. Einzig die Chancenauswertung kann man bekritteln, wir hätten drei oder vier Tore erzielen müssen an diesem Tag. In Summe bin ich stolz auf mein Team, wir sind voll im Aufstiegsrennen"

Bester Spieler:

ASKÖ Schwertberg: Enes Cavusoglu (ZM)

 

Patrick Allerstorfer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter