Spielberichte

2:1! SC Kronstorf gegen Doppl-Hart mit überzeugender Leistung

In einem richtungsweisenden Spiel um den Klassenerhalt duellierten sich in der 23.Runde der Bezirksliga Ost der SC Kronstorf und ASKÖ Doppl-Hart. Beide Mannschaften benötigen im Saisonfinish noch  Punkte um dem Abstieg zu entrinnen. Nach einer sehr offensivstarken Darbietung setzten sich schließlich die Heimischen mit einem 2:1 durch. Dadurch ist der Klassenerhalt fixiert. Doppl-Hart rangiert nun auf dem vorletzten Platz und benötigt nächste Woche unbedingt einen Sieg um noch realistische Chancen zu haben über den Strich zu kommen.

Kronstorf mit Blitzstart

Die Heimelf legte sehr offensiv los und kam bereits nach wenigen Minuten zu Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor. Bereits nach sechs Minuten konnte schließlich Patrick Niederhuber für das 1:0 sorgen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld von Doppl-Hart agierten die Offensivakteure von Kronstorf blitzschnell und spielten einen Angriff über die rechte Seite gekonnt zu Ende. Nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer konnte die Heimmannschaft auf 2:0 erhöhen. Abermals war es ein blitzschneller Angriff nach einem Ballverlust. Michael Höll war der Torschütze nach einem Zuspiel von Niederhuber. Danach kontrollierte man das Spiel und ließ kaum Möglichkeiten der Gäste zu. Gegen Mitte der 1.Halbzeit wurde man jedoch etwas passiv und so kam Doppl-Hart auf. Eine kurze Phase hatten die Gäste das Spiel im Griff, agierten jedoch zu wenig zwingend vor dem gegnerischen Tor.

Mangelnde Chancenverwertung im 2. Spielabschnitt

Die 2.Halbzeit bot zunächst ein ähnliches Bild wie der Beginn des Spiels. Kronstorf hatte die Kontrolle über das Spiel und kreierte auch Torchancen. Doch an diesem Tag ging man zu fahrlässig damit um. Mehrmals stand eine Spieler der Heimischen alleine vor dem Gästekeeper Matthias Sallinger. Zum Teil wurde nicht konzentriert genug agiert, einige Chancen parierte Sallinger jedoch hervorragend. Er war an diesem Tag der überragende Mann bei Doppl-Hart. Die Elf von Trainer Amir Topalovic wurde mit Verlauf der 2.Halbzeit immer offensiver und riskierte alles um noch Punkte in diesem wichtigen Spiel mitzunehmen. Man gab die Absicherung in der Verteidigung beinahe zur Gänze auf und drückte auf den Anschlusstreffer. Daher kam Kronstorf zu dieser Fülle an Kontermöglichkeiten. Die mangelnde Chancenverwertung wurde beinahe bestraft, denn Doppl kam nach einer schönen Einzalaktion durch Kuersad Kaya zum 1:2 in Minute 88. Danach konnte man jedoch keine große Ausgleichschance mehr vorfinden. Somit gingen die Heimischen mit einem schlussendlich knappen, jedoch in Summe verdienten Sieg vom Platz.

Mario Mittendorfer, Trainer SC Kronstorf:
" Wir legten einen Blitzstart hin und hatten die Partie über weite Strecken unter Kontrolle. Nur gegen Mitte der 1.Halbzeit verwalteten wir etwas zu passiv und Doppl wurde besser. Nach der Pause spielen sie sehr offensiv und verteidigten wenig, somit kamen wir zu vielen Konterchancen. Leider agierten wir dabei etwas zu fahrlässig und Sallinger im Tor der Gäste parierte in vielen Situationen herausragend. In Summe geht der Sieg in Ordnung und war auch nicht so knapp wie das Resultat vermuten ließe".

Beste Spieler:

SC Kronstorf: Michael Höll (ST), Patrick Niederhuber (ST)

Doppl-Hart: Matthias Sallinger (GK)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter