Union Schiedlberg knöpft Oedt 1b Punkt ab

In Runde vier der Bezirksliga Ost kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der ASKÖ Oedt 1b und der Union Schiedlberg. Die Heimischen galten vor der Saison als großer Favorit auf den Titel, starteten mit einem Kantersieg in Runde eins auch Programmgemäß. Danach tat sich die Rougier-Elf aber zweimal schwer, kam lediglich ein weiterer Zähler bisher auf das Punktekonto dazu. Ebenso vier Punkte hatte im Vorfeld die Union Schiedlberg auf der Haben-Seite, die Oktoberfestkicker werden aber mit dieser Ausbeute sicherlich nicht unzufrieden sein. Nach 90 Minuten wurden erneut die Punkte geteil, die Teams trennen sich mit 1:1.

Frühe Oedter Führung 

Schiedsrichter der Partie war Gerhard Kriener vor rund 150 Zusehern auf der Transdanubia Sportanlage in Oedt. Oedt 1b versuchte schon von Beginn das Zepter in die Hand zu nehmen, spielte spielerisch oft recht ordentlich, traf jedoch auf einen sehr motivierten Gegner, der kämpferisch voll überzeugen konnte. Damit entwickelte sich eine über weite Strecken ausgeglichene erste Spielhälfte, in der der Favorit jedoch in der Anfangsphase in Führung gehen konnte, war es Ivan Zeko der Oedt 1b bereits nach zehn Minuten in Front bringen konnte. Die Union Schiedlberg steckte allerdings nicht auf, kam ihrerseits ebenso offensiv zu Chancen und nützte lediglich sieben Minuten später eine solche durch Philipp Mayrpeter zum 1:1 Ausgleich. Auch in weiterer Folge gab es Chancen auf beiden Seiten. Konnte zunächst Schiedlbergs Florian Derfler noch mit Mühe retten, hatten auf der Gegenseite die Gäste durch Sturmberger eine gute Möglichkeit zur Führung, die jedoch ungenutzt blieb. Nach 45 Minuten sollte es dann schließlich ohne weitere Treffer in die Halbzeitpause gehen.

Schiedlberg erkämpft sich Remis

Auch nach Wiederbeginn sollte sich wenig am Spielgeschehen ändern. Oedt war zwar weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und hatte in Durchgang zwei wohl auch etwas mehr Chancen zur Führung. Die Union Schiedlberg kämpfte aber weiter beherzt dagegen und kam auch ihrerseits immer wieder zu Entlastungsangriffen. Aufgrund dieser couragierten Leistung haben sich die Gäste es schlussendlich auch nach 90 Minuten verdient, mit einem weiteren Punkt die Heimreise antreten zu können. So passierten im zweiten Spielabschnitt keine weiteren Tore mehr, Oedt 1b und die Union Schiedlberg trennen sich mit einem 1:1 Unentschieden und halten nach vier Runden bei je fünf Zählern.

Die Besten:

Oedt 1b:Ivan Zeko (OM)

Schiedlberg: Florian Derfler (IV)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter