Union Mitterkirchen bleibt weiterhin ohne Punkteverlust

Freitagabend traf in Runde fünf der Bezirksliga Ost die Union Mitterkirchen auf den SV Garsten. Der Aufsteiger aus Mitterkirchen startete phänomenal in die neue Liga, holte aus den ersten vier Spielen das Punktemaximum von zwölf Zählern heraus und steht damit an der Tabellenspitze. Die Garstner hingegen sind mit zwei Niederlagen gestartet, präsentierten sich zuletzt jedoch verbessert und holten aus den vergangenen zwei Partien immerhin vier Punkte. Nach einem harten Kampf musste man sich dem Tabellenführer allerdings mit 3:2 geschlagen geben.

Garstner Halbzeitführung

Schiedsrichter der Partie war Harald Denthaner vor rund 300 Zusehern am Sportplatz der Union Mitterkirchen. Die Heimischen brauchten an diesem Abend auch nicht lange, um das Spiel unter Kontrolle zu bekommen. Die Maurer-Elf trat von Beginn an dominant auf und diktierte das Spielgeschehen. Die Gäste aus Garsten, die gleich sechs Ausfälle kompensieren mussten, waren jedoch defensiv ungemein engagiert und versuchten kämpferisch dagegenzuhalten. Dennoch konnten die Gastgeber in Halbzeit eins immer wieder zu hochkarätigen Chancen kommen, agierten aber oft glücklos oder scheiterten am sehr starken Garstner-Schlussmann Alexander Bartak. Das einzige Tor in Spielabschnitt eins sollte dann nach etwas mehr als einer halben Stunde aber etwas überraschend den Gästen gelingen, als Niklas Schott mit einem herrlichen weiten Pass Alexander Witzler bediente, der den Ball per Volleyabnahme unhaltbar zum 1:0 für Garsten versenkte. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Badinsky mit Hattrick

Die Union Mitterkirchen legte nach der Pause los wie die Feuerwehr und hatte gleich zwei Topchancen auf den Ausgleich, Bartak und Witzler konnten jedoch in letzter Instanz retten. Wenig später konnte der Tabellenführer aber binnen weniger Minuten die Partie drehen, als David Badinsky zweimal nach einem Stanglpass freistehend zum Abschluss kam und souverän auf 2:1 stellte. Mitterkirchen hatte danach mehrmals die Chance auf die Vorentscheidung, ehe in Minute 86 dann abermals David Badinsky allein vor Bartak auftauchte und doch noch das 3:1 besorgen konnte. In der Nachspielzeit wurde die Partie aber dann noch einmal spannend, kam Garsten in Minute 92 durch einen schönen Distanzschuss von Barnabas Babos wieder heran. Wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff hatte der SV dann gar noch die Möglichkeit auf den Ausgleich, Goalie Stadler war aber nach einem Babos Freistoß zur Stelle und hielt damit den Sieg für die Heimischen fest. Am Ende gewinnt damit die Union Mitterkirchen verdient mit 3:2 und bleibt weiterhin ohne Punkteverlust an der Tabellenspitze.

Werner Babnik, Sportlicher Leiter SV Garsten:

„In Summe war Mitterkirchen die spielerisch bessere Mannschaft und hat sich aufgrund der Chancen den Sieg auch verdient. Trotzdem wäre heute zumindest ein Remis für uns möglich gewesen, hat unsere Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft und gegen einen Kandidaten auf den Meistertitel eine starke Leistung geboten.“

Die Besten:

Union Mitterkirchen: David Badinsky (ST), Maximilian Kranzl (LM)

SV Garsten: Alexander Bartak (TW)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter