Nullnummer im Steyrer Stadtderby

Runde neun der Bezirksliga Ost brachte am Samstag das Steyrer Stadtderby zwischen dem SK Amateure Steyr und der SPG Vorwärts Amateure/ATSV Steyr. Während sich der SK Amateure nach einem schwachen Start in die Liga zuletzt unter dem neuen Trainer Mittendorfer stark verbessert präsentierte, spielt die zweite Mannschaft von Vorwärts mittlerweile schon konstant in guter Form und konnte sich in Lauerstellung zur Tabellenspitze bringen. Nach 90 Minuten sollte diese Partie jedoch keinen Sieger finden, trennen sich die Steyrer Vereine mit einem torlosen Remis.

Flotte erste Halbzeit

Schiedsrichter der Partie war Alexander Takacs vor knapp 250 Zusehern am Sportplatz des SK Amateure Steyr. Von Beginn an konnte eben jenen eine ausgeglichene erste Spielhälfte präsentiert werden, in der beide Teams ein gutes Tempo gingen und über ihre jeweiligen starken Offensiven in Erscheinung treten wollten. So fanden beide schon in der Anfangsphase gute Chancen vor, konnten auf beiden Seiten über Standards erste Annäherungsversuche unternommen werden. In weiterer Folge war die Heim-Elf vielleicht den Tick gefährlicher und hatte schließlich nach knapp einer halben Stunde durch Jetmir Rama die wohl beste Möglichkeit zur Führung, der Schuss des Flügelstürmers strich aber knapp am Gäste-Tor vorbei. Somit ging es nach 45 Minuten mit dem Zwischenstand von 0:0 in die Pause.

Torloses Remis

Auch nach Wiederbeginn war die Partie über weite Strecken recht ausgeglichen, gab es wieder Chancen auf beiden Seiten. Eine solche hätte nach etwas mehr als einer Stunde beinahe zur Vorwärts Führung geführt, war jedoch Engl mit einer Glanzparade gegen Schorkopf zur Stelle. Auf der Gegenseite war es dann binnen weniger Minuten zweimal Ex-Vorwärtsspieler Mehmet Güngör, der die Führung am Fuß hatte, auch hier sollte aber das nötige Glück fehlen. So verstrich allmählich die Zeit von der Matchuhr, sollte es dann bald schon nach Remis riechen. Kurz vor Schluss hatte dann Vorwärts nochmal die Topchance auf den späten Siegestreffer, Amateure-Goalie Engel parierte aber gegen Becirovic erneut bravourös und hielt schlussendlich das Unentschieden für die Heim-Elf fest. Nach 90 Minuten blieb es also beim torlosen Remis, das aufgrund der durchaus gleich aufgeteilten Spielanteile auch in Ordnung geht. Vorwärts bleibt damit auf Rang vier, Amateure Steyr verliert eine Position und ist nun Elfter.

Markus Eitl, Trainer SPG Vorwärts Amateure/ATSV Steyr:

„Es war wegen der schwierigen Platzverhältnisse sicher nicht einfach für die Spieler, dennoch haben beide probiert Fußball zu spielen. Kompliment auch an den Gegner, der wirklich stark aufgetreten ist. Im Grunde geht das Remis sicher auch in Ordnung, auch wenn wir dem Führungstor in Halbzeit zwei wohl etwas näher waren.“

Die Besten:

Amateure Steyr: Rene Engel (TW)

Vorwärts/ATSV: Branislav Gavrilovic (ZM)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter