ASKÖ Oedt 1b gewinnt dank starker erster Halbzeit

In Runde elf der Bezirksliga Ost empfing am Samstag die ASKÖ Oedt 1b die Union Bad Hall. Beide Teams haben sich wie erwartet in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt. Während die Gäste aus der Kurstadt, die zuletzt einen 4:2 Heimsieg gegen Garsten einfahren konnten, mit einem Dreier Druck auf Tabellenführer Mitterkirchen machen könnten, würden die Heimischen aus Oedt mit einem solchen an die Tabellenspitze anschließen. Dies sollte der Rougier-Elf auch gelingen, geht Oedt am Ende mit 5:2 als Sieger vom Platz.

Früher Doppelschlag

Schiedsrichter der Partie war Robert Daniel vor etwa 150 Zusehern in der Transdanubia Sportanlage Oedt. Das Spiel war kaum fünf Minuten alt, da wurde Bad Hall schon eiskalt überrascht. So gelang Oedt ein Auftakt nach Maß und konnte durch einen frühen Doppelpack von Stürmer Peter Orosz binnen vier Minuten schon mit 2:0 in Führung gehen. Bitter für Bad Hall Vor dem 2:0 war der Ball schon klar im Torout der Bad Haller, hätte es Abstoß für die Gäste geben müssen. Oedt, die sich zudem über Verstärkung aus der OÖ-Liga freuen durften, übernahm infolge immer mehr das Kommando, Bad Hall brauchte etwas Zeit, um diesen Schock zu verdauen, kam jedoch nach etwa 20 Minuten besser ins Spiel und versuchte immer öfter ihre schnellen Spieler in Szene zu setzen. Nach knapp einer halben Stunde sollte man sich für diese gute Phase auch belohnen können, verkürzte Patrick Grillitsch nach einer schönen Kombination auf 2:1. Bad Hall war danach dem 2:2 kurz gar näher, vergab jedoch zwei Topchancen auf den Ausgleich. Oedt antwortete jedoch prompt und konnte schließlich bereits in Durchgang eins die Weichen auf Sieg stellen. So besorgte zunächst Samuel Grillmayr das 3:1, ehe in Minute 36 Orosz mit seinem dritten Treffer auf 4:1 stellte. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Oedt 1b spielt Sieg von der Uhr

Nach dem Seitenwechsel tat sich längere Zeit nichts, Oedt wechselte früh und verlor dadurch den Spielfluss. Zudem ließ Bad Hall in Halbzeit zwei wenig zu und versuchte ihrerseits noch einmal heranzukommen. Mit Anbruch der Schlussviertelstunde gelang den Gästen dann auch doch noch der Anschlusstreffer. Wieder war es Grillitsch, der nach Zuspiel von Wolflehner das 2:4 erzielte. Näher sollte Bad Hall allerdings nicht mehr kommen, konnte Oedt fünf Minuten vor Schluss durch Rene Kober den alten Vorsprung wiederherstellen. Am Ende blieb es damit beim klaren 5:2 Heimsieg für die ASKÖ Oedt, die damit weiter näher an die Tabellenspitze rückt.

Alexander Meier, Sportlicher Leiter Union Bad Hall:

„Aufgrund der ersten Halbzeit war es ein verdienter Sieg der Oedter. Wenn man in Oedt mit 0:2 startet, ist jedem klar, dass es sehr schwierig wird. Dennoch hätten wir mit etwas Glück das 2:0 erzielen können. In Halbzeit zwei haben wir dann wenig zugelassen, konnten das 1:4 aber nicht mehr aufholen.“

Die Besten:

Oedt 1b: Peter Orosz (ST), Kemal Bayrak (RM)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter