SK Amateure Steyr gewinnt glatt gegen Leonding

In Runde elf der Bezirksliga Ost kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SK Amateure Steyr und der Union Leonding. Beide Teams haben sich nach den ersten zehn Spieltagen in der unteren Tabellenhälfte widergefunden. Während die Union Leonding mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen und zudem die letzten drei Spiele allesamt verloren haben, befinden sich die Steyrer nach dem Trainerwechsel etwas im Aufwind, musste jedoch am vergangenen Wochenende die erste Niederlage unter Trainer Mittendorfer hinnehmen. Hinzu kam aber nun der erste Sieg nach drei Spielen, gewinnt die Heim-Elf glatt mit 2:0.

Solide Pausenführung

Schiedsrichter der Partie war Zvonimir Balatinac vor rund 100 Zusehern am Sportplatz des SK Amateure Steyr. Den besseren Start erwischten die Gäste aus Leonding, Steyr tat sich lange schwer ins Spiel zu kommen und hatte in den ersten 20 Minuten ein, zwei Mal Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Danach fanden aber auch die Heimischen besser in die Partie und hatten durch Güngör eine erste Topchance zur Führung. Wenig später gab es dann Aufregung am Sportplatz, als Amateure-Goalie Engel vermeintlich vor der Linie retten konnte. In Führung ging aber dann später doch Amateure Steyr, ließ Serhat Sari Leonding-Goalie Demsa bei einem Freistoß aus etwa 20 Metern keine Abwehrchance. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Steyr dann gar erhöhen, bediente Güngör in der Mitte Jetmir Rama, der aus kurzer Distanz keine Probleme hatte und zum 2:0 Pausenstand einschob.

Verdienter Heimsieg

Nach dem Seitenwechsel versuchte Leonding noch einmal heranzukommen, wurde allerdings nur selten richtig gefährlich. Vielmehr eröffnete man den Steyrern Räume für Konterangriffe, die immer wieder Gefahr mit sich brachten. Güngör und Bytyci vergaben allerdings gegen einen bärenstarken Christian Demsa im Tor der Gäste mehrfach die vorzeitige Entscheidung. In Minute 70 hatte dann Leonding die beste Chance auf den Anschlusstreffer: Odebas legte ab für Nuredini, der den Ball jedoch aus sieben Metern klar über das Tor hämmerte. In der Schlussphase tat sich dann auf beiden Seiten wenig, war Amateure Steyr dem 3:0 näher als Leonding dem Ausgleich. Am Ende blieb es damit also beim durchaus verdienten 2:0 Heimsieg des SK Amateure Steyr.

Almir Orascanin, Trainer Union Leonding:

„Wir sind gut gestartet, hatten auch die ein oder andere gute Möglichkeit, aber waren wie so oft vor dem Tor einfach nicht Kaltschnäuzig genug. Wir machen zu wenige Tore, im Gegenzug bekommen wir dann aber immer wieder sofort welche, wie auch heute. In der zweiten Halbzeit haben wir dann mehr riskiert, konnten aber nichts Zählbares herausholen.“

Die Besten:

Amateure Steyr: Jetmir Rama (RM), Alexander Aselwimmer (RV)

Leonding: Christian Demsa (TW)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter