SPG Vorwärts/ATSV Steyr Juniors gibt sich gegen Aschach/Steyr keine Blöße

In Runde elf der Bezirksliga Ost empfing am Sontag die SPG SK Vorwärts/ATSV Steyr Juniors den FC PALACE Aschach/Steyr. Für beide Teams lief es in dieser Saison nicht ganz nach Wunsch. Während die Heimischen jedoch zuletzt merklich zulegen konnten und sich in der Tabelle weiter nach oben hinaufarbeiten, sind die Gäste aus Aschach nach Samstag mittlerweile in der Abstiegszone angekommen. Folglich brauchen die Aschacher dringend Punkte. Am Ende ging die Schausberger-Elf aber erneut leer aus, gewinnt Vorwärts klar mit 4:0.

 

Frühe Führung 

Schiedsrichterin der Partie war Lisa Haunschmid vor rund 100 Zusehern am Sportplatz in Steyr-Münichholz. Den Heimischen taten die guten Auftritte in den letzten Woche sehr gut, trat die Eitl-Elf auch dieses Mal sehr selbstbewusst auf und konnte dem Spiel schon bald den eigenen Stempel aufdrücken. Nach zwölf Minuten gingen die Steirer programmgemäß auch schon in Führung, war es Michael Kozarac mit dem Treffer zum 1:0. Auch der frühe Gegentreffer schien für Aschach nicht der erhoffte Weckruf zu sein, blieben die Gäste über weite Strecken harmlos in der Offensive und konnten kaum geordnet nach vorne spielen. Somit gab es auf Seiten des FCA nur einen nennenswerten Abschluss, dieser landete jedoch nur an der Querlatte. Bis zur Pause konnte sich Steyr die ein oder andere weitere gute Möglichkeit erspielen, der nächste Torerfolg ließ allerdings bis zur 44. Minute auf sich warten. Denn da war Rahman Jawadi zur Stelle und verwertete zum verdienten 2:0, was gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

Klarer Heimerfolg

Auch nach dem Seitenwechsel sollte sich wenig am Spielgeschehen aus der ersten Hälfte ändern. So war weiterhin Vorwärts spielerisch klar die bessere Mannschaft und schaffte es auch immer wieder, sich gut durch die gegnerische Defensive zu kombinieren und Torchancen vorzufinden. Somit dauerte es nur knapp 15 Minuten im zweiten Durchgang bis die Vorwärts Juniors durch den zweiten Treffer an diesem Tag von Rahman Jawadi die Vorentscheidung folgen ließen. Die Gäste hatten auch im zweiten Abschnitt wenig entgegenzusetzen und waren überwiegend mit Defensivarbeit beschäftigt. 20 Minuten vor Schluss war dann Steyr erneut durchgekommen, sorgte Mathias Spath schlussendlich mit seinem Tor für den Endstand von 4:0 für Vorwärts. Somit setzen sich die Steyrer weiter vom letzten Tabellendrittel ab und nähern sich allmählich den vorderen Tabellenplätzen.

Markus Eitl, Trainer SPG Vorwärts/ATSV Steyr Juniors:

„Es war wieder eine gute mannschaftliche Leistung. Mittlerweile merkt man, dass die Mannschaft immer besser eingespielt ist und hat richtig Spaß ihr zuzusehen. Abgesehen von einem Lattentreffer haben wir eigentlich nichts zugelassen und feiern somit einen verdienten Sieg.“

Bester Spieler:

Vorwärts Juniors: Rahman Jawadi (ST)


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter