Vereinsbetreuer werden

Drei Platzverweise! Oedt 1b fährt ungefährdeten Auswärtssieg ein

Die Partie zwischen dem SV Garsten und der ASKÖ Oedt 1b hatte einiges zu bieten. Nachdem in der regulären Spielzeit zwei Akteure per Ampelkarte vom Platz gestellt wurden sah auch Garsten-Coach Reinhard Mayr nach Spielende die rote Karte. Eine souveräne Leistung der Gäste wurde somit durch unschöne Szenen mehr oder weniger überschattet, fand jedoch schlussendlich einen verdienten Sieger. 

Oedt dominiert Durchgang eins - Podrascanin trifft

Von Anfang an gab die Mannschaft von Andreas Luksch das Tempo vor. „Die erste Halbzeit war eigentlich eine ganz klare Angelegenheit, wir hatten gefühlte 85% Ballbesitz, waren jedoch zu unentschlossen im Offensivspiel und vielleicht das ein oder andere Mal zu klein-klein gespielt.", schildert der Oedt-Coach. In der 26. Spielminute fiel dann auch der erste Treffer. Edwin Skrgic bedient Stefan Podrascanin, dieser schloss staubtrocken aus halb-linker Position zur Gästeführung ab. Vorerst blieb es auch bei der knappen Führung, mit einem Stand von 1:0 aus Sicht der Gäste bat Schiedsrichter Kustura zum Pausentee.

Eigentor und Platzverweise - hitzige Schlussminuten

Im zweiten Durchgang plätscherte die Partie vor sich hin, Oedt zog sich vermehrt zurück und versuchte die Führung zu verwalten. Sebastian Streicher hatte vier Minuten nach Wiederanpfiff die erste Möglichkeit auf den Ausgleich, sein Kopfball kann jedoch entschärft werden. In der 74. Spielminute der erste Rückschlag für die Gäste: Stephan Moser wird nach Kritik an der Schiedsrichterleistung mit gelb-rot vorzeitig vom Platz geschickt. Garsten konnte die Überzahl nicht nutzen, in Minute 82 verlängert Julian Lumetzberger eine Freistoßflanke unhaltbar ins lange Eck, 2:0 für die dezimierten Oedter. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse, Schiedsrichter Kustura hatte alle Hände voll zu tun. Dabei verteilte der unparteiische innerhalb einer Minute vier gelbe Karten und stellte Sebastian Streicher per Ampelkarte vom Platz. Nach Spielende sah auch Garsten-Headcoach Reinhard Mayr wegen Beleidigung die rote Karte.

Stimme zum Spiel

Andreas Luksch (Trainer ASKÖ Oedt 1b):

„Natürlich waren wir in den letzten Wochen nicht ganz zufrieden, weil wir zwei Mal Unentschieden gespielt haben. Wir können jedes Spiel gewinnen, wir haben in den letzten Wochen einfach zu viele Tore bekommen. Heute haben wir zu null gespielt, Garsten ist auch ein starker Gegner der letztes Jahr zum Zeitpunkt des Abbruchs nur zwei Niederlagen am Konto hatte. Da muss man schon mal gewinnen, so einfach ist das nicht. Wir haben heute gewonnen und das ist das Wichtigste."

Die Besten:

ASKÖ Oedt 1b: Stefan Podrascanin (LM), Davor Kukec (ZM), Rumen Kerekov (RM)


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter