Vereinsbetreuer werden

Was für ein Spiel! Vorwärts Juniors gelingt dank Mahmic-Hattrick sensationelles Comeback!

Vorwärts Am./ATSV Steyr
SC Kronstorf

Vor heimischer Kulisse traf die SPG Vorwärts Steyr Amateure/ATSV Steyr gestern auf den SC Kronstorf. Während sich die Gäste nach einer grundsoliden Saison zwei Runden vor Schluss in Sicherheit wiegen, war das Aufeinandertreffen für die blutjunge Elf von Neo-Spielertrainer Manfred Rabenhaupt von großer Bedeutung. Die Gäste erwischten einen ausgezeichneten Start in die Partie und führten bereits in der 33. Minute mit 3:0, nur um den Sieg in Halbzeit zwei aus der Hand zu geben und letztendlich leer auszugehen.

Kronstorfer Machtdemonstration 

Der SC Kronstorf legte los wie die Feuerwehr und ging bereits in der dritten Spielminute in Führung. Sebastian Madl nutzte einen fatalen Schnitzer von Michael Martic schamlos aus und besorgte die frühe Führung. Von diesem bitteren Gegentor erholten sich die Hausherren nur schwer, auch weil es bereits zwei Minuten später erneut klingelte. Maurice Pirger wird traumhaft in Szene gesetzt und düpiert Vorwärts-Goalie Kilian Jung mit einem Beinschuss, 2:0 aus Sicht der Gäste. Den vorzeitigen Schlusspunkt dieser äußerst fulminanten Anfangsphase setzte Michael Höll, der in der 15. Spielminute abermals frei vor Jung auftauchte und eiskalt blieb. Zwei Mal in dieser Anfangsphase hatte Anes Mahmic den Anschlusstreffer parat, wurde aber beide Male aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. In Minute 33 folgte dann der langersehnte Treffer für die Rabenhaupt-Elf, als Maurice Pirger nach einem Eckball die Kugel ins eigene Tor lenkte.

Mahmic liefert nach glücklosem ersten Durchgang Show ab

Der Übungsleiter und zugleich Kapitän der Gastgeber hatte in der Pause wohl die richtigen Worte gefunden. Nur zwei Minuten dauerte es, bis man den nächsten Treffer bejubeln durfte. Anes Mahmic, der Mann der in der ersten Halbzeit bereits zwei Abseitstore erzielt hatte, traf erneut - diesmal ohne anschließenden Pfiff des Unparteiischen. Knapp neun Minuten später stand der Stürmer der Heimischen erneut im Mittelpunkt des Geschehens, als er den spektakulären Ausgleich per Kopf herbeiführte. Das Momentum war zu diesem Zeitpunkt ganz klar auf der Seite der Vorwärts Juniors, die fortan mit aller Kraft auf den Siegtreffer drückten und sich spät für die Mentalität, die man vor allem in der zweiten Halbzeit auf den Platz brachte, belohnten. Zum fünften Mal an diesem Tag war es Mahmic, der die Kugel über die Linie drückte und ausgelassen den Siegtreffer bejubelte (90.).

Das nächste Mal gefordert ist Vorwärts Am./ATSV Steyr am 06.06.2022 (17:00 Uhr): Während man zur Union Mitterkirchen reist, begrüßt Kronstorf auf heimischer Anlage gleichzeitig den FC Aschach an der Steyr.

Stimme zum Spiel

Peter Herrnegger (Sportlicher Leiter Juniors & Nachwuchs):

„Wir spielen zu 60 bis 80 Prozent mit einer Startformation, die fast nur aus U18-Spielern besteht. Dies gegen Mannschaften, die teilweise viel Geld investieren. Deswegen machen wir auch Fehler, die Mannschaften mit gestandenen Spielern nicht machen - deswegen passiert es halt auch, dass man nach 15 Minuten 0:3 hinten ist. Positiv war, dass die junge Mannschaft extrem viel Moral bewiesen hat und zurückgekommen ist. Kronstorf hat sich glaube ich dann zu sehr auf den Vorsprung verlassen und wir haben mehr fürs Spiel gemacht. Das freut mich dann doppelt für die Jungen, nach so einer langen Durststrecke so ein Erfolgserlebnis zu haben, mit dem man vielleicht den Umschwung einleiten kann. Wir machen schon einiges richtig, auch wenn wir die Punkte nicht einholen. Es wäre vielleicht für die anderen Vereine auch ganz wichtig, den jungen Spielern vermehrt eine Chance zu geben - ich denke, wir haben da eine Vorreiterrolle."

Der Beste: Anes Mahmic (ST)

Bezirksliga Ost: SPG Vorwärts Steyr Amateure/ATSV Steyr – SC Kronstorf, 4:3 (1:3)

  • 90
    Anes Mahmic 4:3
  • 56
    Anes Mahmic 3:3
  • 47
    Anes Mahmic 2:3
  • 33
    Eigentor durch Maurice Jakob Pirger 1:3
  • 15
    Michael Höll 0:3
  • 5
    Maurice Jakob Pirger 0:2
  • 3
    Sebastian Madl 0:1

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter