Bezirksliga Ost: Vorschau Runde 14

Runde 14

Genug gewartet! Am kommenden Samstag wird die Rückrunde der Bezirksliga Ost powered by Pizzeria La Mare Ansfelden eröffnet. Der Schlager des 14. Spieltages steigt in Pasching, wo der Tabellendritte auf den zweitplatzierten St. Ulrich trifft. Spitzenreiter ASK St. Valentin reist nach Niederneukirchen, im Tabellenkeller hoffen die Nachzügler SC St. Valentin und Losenstein auf Erfolgserlebnisse. Beide Teams benötigen dringend Siege, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. 

Sa, 22.03.2014, 15:30 Uhr

ASKÖ Mauthausen - SV Losenstein

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

ASKÖ Mauthausen SV Losenstein

In Mauthausen beginnt für den Tabellenvorletzten aus Losenstein am kommenden Samstag die schwierige Mission Klassenerhalt. Vier Punkte fehlen bereits auf die zwölftplatzierten Niederneukirchner, weshalb ein Erfolgserlebnis zum Auftakt Gold wert wäre. Bitter: Mit Lukas Templ und Christian Kaltenbrunner fehlen zwei Spieler auf Grund einer Sperre. Das könnte wiederum den Mauthausenern in die Karten spielen, die sich selbst noch nicht als gerettet ansehen wollen. Bei einer Niederlage würde die Abstiegszone nochmals gefährlich nahe rücken. Mit einem Sieg könnte man hingegen allen Spekulationen ein Ende setzen. Ebenso wie die Losensteiner verstärkte sich die ASKÖ in der Winterpause mit einem Duo. Sechs Siege in acht Testspielen sind ebenfalls ein gutes Vorzeichen für den Rückrundenstart.

Sa, 22.03.2014, 15:30 Uhr

SV Pasching 16 - USV St. Ulrich

Live-Ticker

SV Pasching 16 USV St. Ulrich

Der Schlager der ersten Frühjahrsrunde steigt im Paschinger Waldstadion. Als Tabellendritter haben die Hausherren nur einen Zähler Rückstand auf die zweitplatzierten Ulricher. Zwar kann angesichts von danach zwölf ausstehenden Runden von keiner Vorentscheidung gesprochen werden, der Sieger dürfte aber gehörigen Schwung in die kommenden Wochen mitnehmen. Mit einem Hinspielsieg, zwei Neuerwerbungen sowie einer verheißungsvollen Vorbereitung im Rücken geht der FC Pasching als leichter Favorit in die Partie. Dennoch darf mit den Ulrichern zu rechnen sein. Die Mannschaft von Trainer Wilfried Wimmer wurde über den Winter auf keiner Position verändert, ist eingespielt. Zudem würde ein Aufstieg zum 50-jährigen Vereinsjubiläum ideal ins Konzept passen.

Sa, 22.03.2014, 15:30 Uhr

Union Neuhofen an der Krems - Union T.T.I. St. Florian Juniors

Live-Ticker

Union Neuhofen an der Krems Union T.T.I. St. Florian Juniors

Noch nicht abgeschrieben hat die Union Neuhofen den Relegationsplatz. Dem Tabellenfünften fehlen derzeit vier Zähler auf St. Ulrich. Mit einem Heimsieg zum Auftakt gegen die Sängerknaben könnte man den Druck auf die direkten Konkurrenten erhöhen. Vielversprechende Testspiele und zwei Neuzugänge lassen die Dietinger-Elf von der besten Punkteausbeute in der Bezirksliga seit 30 Jahren träumen. Eine erfolgreiche Vorbereitung hat auch St. Florian hinter sich. Resultate wie das 2:2 gegen Landesligist Pichling oder der Sieg über Asten machen Hoffnung. Obwohl man sich mehr als Ausbildungsstätte für die Regionalligamannschaft sieht, wäre ein Punktgewinn zum Auftakt ideal, um das Ziel einstelliger Tabellenplatz zu verwirklichen.

So, 23.03.2014, 15:30 Uhr

Union Niederneukirchen - ASK Case IH Steyr St. Valentin

Live-Ticker

Union Niederneukirchen ASK Case IH Steyr St. Valentin

Der überlegene Spitzenreiter aus St. Valentin bekommt es zum Auftakt mit einer unangenehmen Aufgabe zu tun. Die abstiegsbedrohten Niederneukirchner werden alles daran setzen, dem designierten Meister ein Bein zu stellen. Mit vier Neuzugängen will man schnellstmöglich die Gefahrenzone hinter sich lassen. Gegen den ASK geht man allerdings als krasser Außenseiter in die Partie. Die Valentiner sind das Maß aller Dinge, überzeugten auch in der Vorbereitung mit herausragenden Ergebnissen. So zwang man etwa die Landesligisten Perg, St. Magdalena oder Traun in die Knie. Drei Punkte zum Start sind daher fest eingeplant.

So, 23.03.2014, 15:30 Uhr

ATSV Neuzeug - SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Live-Ticker

ATSV Neuzeug SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Ein richtungsweisendes Duell steht für die Teams aus Neuzeug und Allhaming auf dem Programm. Der ATSV liegt als Tabellensiebenter im gesicherten Mittelfeld, könnte mit einem Sieg im ersten Pflichtspiel unter Neo-Trainer Helmut Schausberger den viertplatzierten Allhamingern auf die Pelle rücken. Die Union wäre nach einer ansprechenden Hinrunde mit einem vollen Erfolg zum Auftakt mitten drin statt nur dabei im Aufstiegskampf. Während beide Teams einen neuen Spieler begrüßen durften, ließen die Neuzeuger zuletzt mit einem Testspielsieg über Landesligist Sattledt aufhorchen. Für die Allhaminger ist Revanche angesagt: Im Hinspiel setzte es eine bittere 0:2-Heimpleite.

So, 23.03.2014, 15:30 Uhr

SC St. Valentin - SV Garsten

Live-Ticker

SC St. Valentin SV Garsten

Viele Gelegenheiten gibt es wohl nicht mehr, den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Fünf Punkte fehlen dem SC St. Valentin bereits auf den Zwölften Niederneukirchen. Nur mit frühen Erfolgserlebnissen kann die Chance auf den Ligaverbleib gewahrt werden. Trotz der bedrohlichen Lage verzichtete man auf jegliche Transfers, blieb der SC seiner Linie treu. Ganz im Gegensatz zum SV Garsten. Der Tabellenzehnte trennte sich nach einer enttäuschenden Hinrunde von Coach Forcher, engagierte Andreas Raberger als neuen Übungsleiter. Zusätzlich holte man vier Neuzugänge an Board. Ein voller Erfolg in St. Valentin ist das erklärte Ziel, um sich frühzeitig aller Abstiegssorgen zu entledigen. Der mit Personalproblemen kämpfende SC wird sich dagegen mit allen Mitteln zu wehren wissen.

So, 23.03.2014, 15:30 Uhr

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr - Fußball - SC Ernsthofen

Live-Ticker

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr - Fußball SC Ernsthofen

Unterschiedliche Vorzeichen herrschen vor dem Aufeinandertreffen von Bewegung Steyr und dem SC Ernsthofen. Die Katzenschläger-Elf mischt überraschend im Kampf um die Relegation mit, liegt auf dem hervorragenden sechsten Zwischenrang. Mit vier Neuerwerbungen konnte man die Qualität im Kader weiter anheben. Obwohl man vom Aufstiegskampf offiziell nichts wissen will, darf mit den Steyrern zu rechnen sein. Die Ernsthofner finden sich dagegen im unteren Tabellendrittel wieder. Trotz fünf Punkten Vorsprung ist man sich der Abstiegsgefahr bewusst. Mit zwei Neuen soll diese frühzeitig gebannt werden. Ein Sieg zum Auftakt in Steyr wäre aber wohl eine Überraschung, geht die Bewegung als Favorit in die Partie.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter