Bezirksliga Ost 14/15: Vorschau Runde 3

Das Schlagerspiel der dritten Runde in der Bezirksliga Ost powered by Pizzeria La Mare Ansfelden steigt am Samstag in Neuhofen, wo sich zwei Teams mit dem Punktemaximum gegenüberstehen. Zumindest eine Serie wird da zu Ende gehen. Ebenfalls am Samstag duellieren sich mit Bewegung Steyr und St. Valentin zwei Mannschaften, die noch auf das erste Erfolgserlebnis warten. Unter Druck steht bereits der SK Asten, der nach zwei deftigen Niederlagen zu Aufsteiger Doppl reist.

 

Sa, 30.08.2014, 16:00 Uhr

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr - SC St. Valentin

Live-Ticker

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr SC St. Valentin

Zwei Mannschaften mit einem leeren Punktekonto duellieren sich am Samstagnachmittag in Steyr. Die als Titelkandidat gehandelte Bewegung hatte zuletzt mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen und startete mit zwei 0:1-Niederlagen. Nun strebt die Mader-Elf ihren ersten Sieg unter dem neuen Coach an. Das gilt auch für die Valentiner, die nach Pleiten in Dietach und gegen Garsten am vorletzten Tabellenplatz rangieren. Das letzte Duell im vergangenen Juni ging an den SC.

Sa, 30.08.2014, 17:00 Uhr

Union PROCON Wohnbau Dietach - ASKÖ Mauthausen

Live-Ticker

Union PROCON Wohnbau Dietach ASKÖ Mauthausen

Beide Teams waren vielversprechend gestartet, beide mussten am vergangenen Wochenende aber einen Rückschlag hinnehmen. Dietach verlor nach dem Sieg gegen St. Valentin bei den Sängerknaben in St. Florian, ist damit in der harten Realität der Bezirksliga angekommen. Die Mauthausner retteten nach dem 4:2 bei Doppl einen glücklichen Punkt im Zuge der Sportplatzeröffnung gegen Losenstein. Aufgrund des Heimvorteils gehen die Dietacher als leichter Favorit in die Partie.

Sa, 30.08.2014, 17:00 Uhr

SV Losenstein - SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Live-Ticker

SV Losenstein SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Gesperrt: Raphael Koch (Allhaming). Nach einem starken Auftritt zum Start in Neuzeug mussten sich die als Kandidat für das Spitzenfeld gehandelten Allhaminger überraschend Doppl mit 0:2 geschlagen geben. Nun gilt es, in Losenstein wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Nicht nur wegen der Sperre von Spielertrainer Koch ein schwieriges Unterfangen. Der SVL erwischte einen vielversprechenden Start, verpasste nur dank schwacher Chancenauswertung die maximale Punkteausbeute nach zwei Runden.

Sa, 30.08.2014, 17:00 Uhr

Union Neuhofen an der Krems - USV St. Ulrich

Live-Ticker

Union Neuhofen an der Krems USV St. Ulrich

Gesperrt: Georg Schmid (St. Ulrich). Obwohl erst zwei Runden absolviert, verdient diese Begegnung bereits die Bezeichnung Schlagerspiel. Beide Mannschaften halten beim Maximum von sechs Punkten. St. Ulrich erzielte in den ersten beiden Auftritten gleich neun Tore, wodurch man die Tabelle anführt. Minimalistischer aber nicht weniger erfolgreich waren die Neuhofner unterwegs. Nach Siegen über Bewegung und Wolfern strebt die Dietinger-Elf am kommenden Samstag den nächsten Dreier an.

So, 31.08.2014, 17:00 Uhr

SV Garsten - Union T.T.I. St. Florian Juniors

Live-Ticker

SV Garsten Union T.T.I. St. Florian Juniors

Die dritte Mannschaft mit sechs Zählern kommt aus Garsten. Zwar will man beim SV den optimalen Start nicht überbewerten, die eingeschlagene Richtung stimmt aber in jedem Fall. Auch gegen die Sängerknaben haben sich die Garstner drei Punkte vorgenommen. St. Florian rehabilitierte sich vergangene Woche mit dem Heimsieg über Dietach für die 1:4-Schlappe zum Auftakt in Losenstein. In Bestbesetzung und an einem guten Tag ist der Gruber-Elf auch in Garsten ein Erfolgserlebnis zuzutrauen.

So, 31.08.2014, 17:00 Uhr

ATSV Neuzeug - Sportunion Wolfern

Live-Ticker

ATSV Neuzeug Sportunion Wolfern

In Neuzeug empfängt der Aufsteiger des Vorjahres den aktuellen. Während die Schausberger-Truppe in der laufenden Saison mit dem klaren 5:1 in Asten bereits anschreiben konnten, wartet die Union Wolfern noch auf die ersten Punkte seit dem Comeback in der Bezirksliga. Zuletzt setzte es ein 1:4 vor heimischem Publikum gegen St. Ulrich. Die Wimmer-Elf scheint demnach noch ein wenig Zeit zu benötigen, sich an die neue Liga zu gewöhnen. Die als Aspirant für das Spitzenfeld gehandelten Neuzeuger sind daher für das Duell am Sonntag zu favorisieren.

So, 31.08.2014, 17:00 Uhr

ASKÖ Doppl-Hart 74 - SK Kornspitz Asten

Live-Ticker

ASKÖ Doppl-Hart 74 SK Kornspitz Asten

Im Vorjahr noch zwei Ligen getrennt, duellieren sich die beiden Klubs am Sonntag erstmals seit Mai 2012 wieder um Punkte. Die Vorzeichen sprechen dabei für den ehemaligen Siebtligisten aus Doppl. Die Elf von Trainer Gerold Sturm landete zuletzt einen 2:0-Auswärtssieg bei Titelaspirant Allhaming und sind in der neuen Liga angekommen. Die Astener warten dagegen noch auf den ersten Zähler, mussten in zwei Runden zehn Gegentreffer wegstecken. Mit einer selbstbewussten Kartalija-Truppe dürfte eher nicht zu rechnen sein.


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter