Bezirksliga Ost 14/15: Vorschau Runde 9

Spannung pur herrscht derzeit im Spitzenfeld der Bezirksliga Ost powered by Pizzeria La Mare Ansfelden. Vor dem neunten Spieltag sind Spitzenreiter Garsten und der Tabellenachte Neuhofen nur durch fünf Zähler getrennt. Der SVG will nach der ersten Saisonniederlage in St. Ulrich gegen Neuzeug wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Die Verfolger lauern indes auf einen weiteren Ausrutscher. Im Keller empfängt der SC St. Valentin am Sonntag Aufsteiger Wolfern. 


Sa, 11.10.2014, 16:00 Uhr

Union T.T.I. St. Florian Juniors - SK Kornspitz Asten

Live-Ticker

Union T.T.I. St. Florian Juniors SK Kornspitz Asten

Auch wenn die Erfolgsserie von vier Spielen ohne Niederlage gerissen ist, gehen die Union St. Florian Juniors als klarer Favorit in die Partie gegen den Tabellenletzten aus Asten. Während die Sängerknaben im oberen Mittelfeld platziert sind und um den Anschluss ans Spitzenfeld kämpfen, wartet die Kartalija-Elf weiter auf den ersten Dreier. Nach der Pleite im Kellerduell vorige Woche gegen St. Valentin hat man es nicht nur mit dem Abstiegsgespenst, sondern auch mit der Roten Laterne zu tun.

Sa, 11.10.2014, 16:00 Uhr

ASKÖ Mauthausen - SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Live-Ticker

ASKÖ Mauthausen SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Ebenfalls klar sind die Vorzeichen beim Duell zwischen der ASKÖ Mauthausen und der Union Allhaming. Die Pichler-Elf feierte zuletzt vier Siege in Serie, vergangene Woche konnte St. Florian mit einem 2:0 gestoppt werden. Nur drei Zähler fehlen auf die Tabellenspitze. Die Mauthausner scheinend dagegen auch heuer gegen den Abstieg kämpfen zu müssen. Die jüngsten Niederlagen gegen Neuhofen und St. Florian ließ die ASKÖ auf Rang elf zurückrutschen.

Sa, 11.10.2014, 16:00 Uhr

SV Garsten - ATSV Neuzeug

Live-Ticker

SV Garsten ATSV Neuzeug

Ausgerechnet im Schlager gegen Verfolger St. Ulrich war es vorbei mit der weißen Weste des SV Garsten. Die Raberger-Elf ging erstmals in der laufenden Saison als Verlierer vom Platz, muss sich mit dieser neuen Situation vor dem schweren Heimspiel gegen Neuzeug erst zurechtfinden. Der ATSV ist nach dem Erfolg im Nachtrag unter der Woche gegen Neuhofen endgültig zurück im Spitzenfeld der Liga und rechnet sich auch in Garsten einiges aus.

Sa, 11.10.2014, 16:00 Uhr

Union PROCON Wohnbau Dietach - ASKÖ Doppl-Hart 74

Live-Ticker

Union PROCON Wohnbau Dietach ASKÖ Doppl-Hart 74

Absteiger gegen Aufsteiger lautet das Motto der Partie zwischen der Union Dietach und der ASKÖ Doppl-Hart. Während die Hintersteiner-Elf zuletzt gegen St. Ulrich und Neuzeug zweimal sieglos blieb, kletterten die Doppler dank Erfolgen über Losenstein und Neuhofen auf Rang drei vor. Die Sturm-Elf ist mittendrin im erneuten Aufstiegskampf. Die Dietacher bauen ihrerseits wieder auf die anfängliche Heimstärke und könnten mit einem Dreier an der ASKÖ vorbeiziehen.

Sa, 11.10.2014, 16:00 Uhr

Union Neuhofen an der Krems - SV Losenstein

Live-Ticker

Union Neuhofen an der Krems SV Losenstein

Von einem Negativlauf muss man mittlerweile beim SV Losenstein sprechen. Vielversprechend gestartet, rutschte die Buder-Elf nach inzwischen vier Spielen ohne Sieg und drei Pleiten in Serie auf Rang zehn zurück. Damit droht wieder der Abstiegskampf. Ebenfalls bergab ging es zuletzt für die Union Neuhofen. In den letzten vier Partien setzte es drei Niederlagen, auch im Nachtrag unter der Woche gegen Neuzeug ging man leer aus. Vor den schweren Auswärtsspielen in Allhaming und Dietach sollten dringend Punkte her.

So, 12.10.2014, 16:00 Uhr

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr - USV St. Ulrich

Live-Ticker

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr USV St. Ulrich

Der USV St. Ulrich hat wieder Blut geleckt. Mit dem Sieg über Spitzenreiter Garsten näherten sich die Stary-Mannen dem Tabellenführer bis auf einen Punkt. Die Ulricher sind als einzige Mannschaft noch ungeschlagen und wollen nach drei Siegen in Serie auch aus Steyr mit drei Zählern nachhause fahren. Mit den vollen Erfolgen in Wolfern und gegen Asten gelang der Bewegung allerdings ein weiterer Schritt nach vorne. Diesen Aufschwung gilt es nun, auch gegen den Aufstiegsaspiranten fortzusetzen.

So, 12.10.2014, 16:00 Uhr

SC St. Valentin - Sportunion Wolfern

Live-Ticker

SC St. Valentin Sportunion Wolfern

Gesperrt: Rene Brandl (SC St. Valentin). Das Kellerduell vergangene Woche in Asten bestritten die Valentiner auf erfolgreiche Art und Weise, verließ man dank des 3:1-Sieges das Tabellenende. Mit einem weiteren Dreier im nächsten Kellerderby gegen Wolfern könnte man auch den Aufsteiger überflügeln. Der Liga-Neuling findet derzeit einfach nicht in die Spur, vier Pleiten in Folge sprechen nicht für ein ausgeprägtes Selbstvertrauen. Zumindest ein Punkt wäre in St. Valentin aber dringen nötig.


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter