Bezirksliga Ost 14/15: Vorschau Runde 10

Es wird zweistellig in der Bezirksliga Ost powered by Pizzeria La Mare Ansfelden: Am kommenden Wochenende steht bereits die zehnte Runde auf dem Programm. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen das Kellerduell zwischen Asten und Mauthausen sowie der Schlager zwischen Garsten und Doppl am Samstag. Ebenfalls Spannung verspricht das Duell Neuzeug gegen Bewegung Steyr am Sonntag. Darüber hinaus will der SC St. Valentin den Ulrichern die erste Saisonpleite zufügen. 


Sa, 18.10.2014, 15:30 Uhr

SK Kornspitz Asten - ASKÖ Mauthausen

Live-Ticker

SK Kornspitz Asten ASKÖ Mauthausen

Den bereits zehnten Anlauf nimmt der SK Asten, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. Die ASKÖ Mauthausen könnte da gerade recht kommen, befinden sich die Prömmer-Mannen doch selbst in einer kleinen Krise. Nach drei Niederlagen in Serie beträgt der Abstand auf die Gefahrenzone nur noch einen Zähler. Für die Astner indes die Möglichkeit, mit einem Dreier wieder heranzukommen. Die Ausgangslage verspricht in jedem Fall ein hochspannendes Kellerderby.

Sa, 18.10.2014, 15:30 Uhr

SPG Allhaming/Weißkirchen 1b - Union Neuhofen an der Krems

Live-Ticker

SPG Allhaming/Weißkirchen 1b Union Neuhofen an der Krems

Mit mittlerweile fünf Siegen in Serie hat sich die Union Allhaming still und leise zum ersten Verfolger von Tabellenführer Garsten gemausert. Drei Punkte fehlen derzeit auf den Spitzenreiter, mit einem weiteren Dreier zuhause gegen die schwächelnden Neuhofner könnte mit etwas Schützenhilfe noch näher heranrücken. Die Dietinger-Elf ist nach den jüngsten Ergebnissen auf Platz acht zurückgefallen. Trotz nur eines vollen Erfolges in den letzten fünf Partien sollte genug Klasse vorhanden sein, um die Allhaminger zu ärgern.

Sa, 18.10.2014, 15:30 Uhr

Sportunion Wolfern - Union T.T.I. St. Florian Juniors

Live-Ticker

Sportunion Wolfern Union T.T.I. St. Florian Juniors

Gesperrt: Michael Scheidlberger, Christoph Metz (beide Union Wolfern). Nach dem knappen 1:0 gegen Asten wartet der nächste Tabellennachzügler auf die Florianer Sängerknaben. Die Form passt in jedem Fall, in den letzten sechs Runden setzte es nur eine Niederlage. Ganz anders die Wolferner, die fünf Pleiten in Folge hinnehmen mussten. Vor allem das 1:3 vergangene Woche bei Mitkonkurrent St. Valentin schmerzte. Der Rückstand auf einen direkten Nichtabstiegsplatz beträgt derzeit vier Zähler.

Sa, 18.10.2014, 15:30 Uhr

ASKÖ Doppl-Hart 74 - SV Garsten

Live-Ticker

ASKÖ Doppl-Hart 74 SV Garsten

Der große Schlager der Runde steigt diese Woche in Doppl. Der starke Aufsteiger empfängt den Tabellenführer aus Garsten, der nach der ersten Saisonniederlage in der Vorwoche wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt ist. Die Doppler erlitten beim 0:3 in Dietach einen Dämpfer, zeigten dabei aber nicht ihr wahres Gesicht. Das soll sich am Samstag wieder ändern, um den Tabellenführer zu ärgern und den Anschluss nach ganz vorne wiederherzustellen.

So, 19.10.2014, 15:30 Uhr

USV St. Ulrich - SC St. Valentin

Live-Ticker

USV St. Ulrich SC St. Valentin

Erfolgscoach Markus Allerstorfer ist zurück an der Seitenlinie des SC St. Valentin und schon ist wieder Licht am Ende des Tunnels im Abstiegskampf zu sehen. Vor allem die starke Vorstellung im direkten Duell gegen die Union Wolfern machte Mut. Nun wartet der erste harte Brocken auf die Allerstorfer-Truppe. Der USV St. Ulrich büßte mit einem 0:0 bei Bewegung Steyr zwar Platz zwei ein, ist aber weiterhin ohne Niederlage. Zuhause konnte die Stary-Elf bereits Garsten in die Knie zwingen, auch gegen den SC gilt der USV als Favorit.

So, 19.10.2014, 15:30 Uhr

SV Losenstein - Union PROCON Wohnbau Dietach

Live-Ticker

SV Losenstein Union PROCON Wohnbau Dietach

Mittlerweile sind es fünf Spiele, die der SV Losenstein auf einen vollen Erfolg wartet. Damit droht die Buder-Elf langsam aber sicher wieder unten hineinzurutschen, was man mit aller Macht verhindern möchte. Deshalb sollte zuhause gegen Absteiger Dietach wieder ein Erfolgserlebnis her. Die Union konnte zuletzt aber mit dem deutlichen 3:0 gegen Doppl Selbstvertrauen sammeln. Auswärts ist die Bilanz zwar noch ausbaufähig, Zwischenrang vier und zwei Zähler Rückstand auf Platz zwei sollten aber Motivation genug sein.

So, 19.10.2014, 15:30 Uhr

ATSV Neuzeug - ASV Mayr Bau Bewegung Steyr

Live-Ticker

ATSV Neuzeug ASV Mayr Bau Bewegung Steyr

An den Rande einer Niederlage brachte Bewegung Steyr die ungeschlagenen Garstner vergangene Woche beim 0:0 vor eigenem Publikum. Das torlose Remis soll aber nicht über den Aufwärtstrend hinwegtäuschen. Seit Wochen zeigt der Pfeil nach oben, mit einem weiteren Dreier könnte man sogar Neuzeug in der Tabelle überflügeln. Der ATSV befindet sich allerdings ebenfalls im Aufwind. Daran änderte auch die unglückliche Niederlage bei Tabellenführer Garsten nichts. Davor war die Schausberger-Elf immerhin fünf Runden ohne Pleite geblieben.


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter