Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga Süd

Union Allhaming: Mit neuen Offensivkräften ins Frühjahr

Die Union Flexopack Allhaming blickt auf ein turbulentes Jahr 2017 zurück. In der vergangenen Saison kamen die Mannen von Trainer Rainer Kührer nur als Zwölfter ins Ziel und mussten in der Relegation um den Ligaverbleib zittern, machten gegen Altmünster in der Verlängerung aber alles klar. Auch in der aktuellen Meisterschaft der Bezirksliga Süd tat sich die Union zunächst schwer, Kapitän Manuel Winkler und Co. kratzten in der zweiten Herbsthälfte jedoch die Kurve, landeten in der Hinrunde am zehnten Platz und verschafften sich eine vernünftige Ausgangsposition, wenngleich der "Strich" nur einen einzigen Punkt entfernt ist. "Wir sind schlecht gestartet und früh ins Hintertreffen geraten, haben aber Ruhe bewahrt, uns im Herbst sukzessive gesteigert und sind mit dem Abschneiden nicht unzufrieden", erklärt Sportchef Thomas Schober, der in der Winterpause zwei neue Offensivkräfte verpflichtete.

 

Holpriger Saisonstart, aber starke zweite Herbsthälfte - kompakte Defensive, vorne mit Problemen

In den ersten sieben Runden konnten die Allhaminger nur einen "Dreier" einfahren und mussten sich vier Mal geschlagen geben. Fortan zeigte der Pfeil aber in die richtige Richtung, feierte die Kührer-Elf in den übrigen sechs Spielen drei Siege und zog nur einmal den Kürzeren. "Wur sind schwer in die Gänge gekommen, haben uns dann aber gefangen und letztendlich eine solide Hinrunde absolviert", so Schober, der sich über drei Heimsiege freuen konnte - in der Fremde fuhr der Tabellenzehnte nur einen "Dreier" ein. Nur drei Mannschaften kassierten weniger Gegentore, aber auch  nur vier Teams durften weniger Treffer bejubeln. "Wir sind hinten kompakt gestanden, haben die beiden Innenverteidiger, Stefan Gerstmayr und Florian Himmelbauer, die Defensive ausgezeichnet organisiert. Vorne hingegen hatten wir Probleme. Torjähger Nicolae Mates war im Sturm der Alleinunterhalter, deshalb waren wir relativ leicht auszurechnen und haben zu wenig Tore gemacht. Wir wissen, wo der Schuh drückt und haben darauf reagiert", spricht der Sportchef die Transfers im Winter an.

 

Verstärkungen für die Offensive

Mit Andreas Niederwimmer (Weißkirchen) und Branislav Rozic (Traun) wechselten zwei Offensivlkräfte nach Allhaming. "Wir haben uns ausgezeichnet verstärkt und in der Offensive nun einige Optionen. Zudem wurde der Konkurrenzkampf erhöht", ist Thomas Schober mit den Transferaktivitäten zufrieden und freut sich, dass mit Lukas Mayrhofer ein weiterer Offensivspieler nach einem Kreuzbandriss wieder fit ist. Mit Thomas Lederhilger (Kematen/Piberbach) und Inan Türkmen (ASKÖ Leonding) haben zwei Akteure den Verein verlassen.

 

Trainingslager in Lindabrunn

In Allhaming läuft seit 11. Januar die Vorbereitung auf die entscheidende Phase der Meisterschaft. Die Kührer-Elf absolvierte bereits sechs Testspiele: 3:1 gegen Neuhofen/Krems, 2:1 gegen Dionysen, 5:5 gegen Viktoria Marchtrenk, 0:3 gegen Traun, 2:3 gegen Steinerkirchen und 1:4 gegen Blaue Elf Linz. Am kommenden Samstag ist die Union Pucking der nächste Gegner, ehe die Kicker ihre Zelte in Niederösterreich aufschlagen und in Lindabrunn ein Trainingslager abhalten. "Die Vorbereitung ist bislang wunschgemäß verlaufen, auch die Leistungen in den Testspielen waren über weite Strecken in Ordnung", so Schober.

 

Intensive und spannende Rückrunde

Um nicht erneut den Umweg der Relegation in Anspruch nehmen zu müssen, sollten die Allhaminger in der Rückrunde besser starten als im Herbst. "Aus den ersten beiden Spielen, gegen Kammer und Gunskirchen, wären vier Punkte optimal und ein solider Grundstein zum Klassenerhalt. Auch wenn uns aufgrund der Ausgeglichenheit der Liga eine ebenso intensive wie spannende Rückrunde erwartet, blicken wir der zweiten Meisterschaftshälfte vorsichtig optimistisch entgegen und sind zuversichtlich, die Klasse erneut halten zu können", meint der Sportchef. "Wir wollen das rettende Ufer frühzeitig erreichen und hoffen, nicht erneut bis zum Schluss zittern zu müssen".

 

Zugänge:
Andreas Niederwimmer (Union Weißkirchen)
Branislav Rozic (HAKA Traun)

Abgänge:
Thomas Lederhilger (ASKÖ Kematen/Piberbach)
Inan Türkmen (ASKÖ Leponding)

Transferliste

Bisherige Testspiele:
3:1 gegen Union Neuhofen/Krems (BLO)
2:1 gegen ASKÖ Dionysen (1M)
5:5 gegen Viktoria Marchtrenk (LLW)
0:3 gegen HAKA Traun (BLO)
2:3 gegen Union Steinerkirchen (1MW)
1:4 gegen Blaue Elf Linz (1M)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung