Union Gunskirchen: "Serientäter" nimmt oberes Tabellendrittel ins Visier

Nach einer starken Rückrunde belegte die Union Oberndorfer Gunskirchen im Vorjahr den sechsten Platz. In der aktuellen Saison der Bezirksliga Süd rutschte die Mannschaft von Trainer Andreas Reich in die untere Hälfte der Tabelle und überwintert am achten Platz. "Nach einer Berg- und Talfahrt haben wir die Hinrunde mit einem blauen Auge beendet und sind mit dem Abschneiden überhaupt nicht zufrieden. Denn nach einem perfekten Start haben wir komplett den Faden verloren und sind außer Tritt geraten", erklärt Sportchef Andreas Kratochwil.

 

Nach perfektem Saisonstart mit kapitaler Pleitenserie

Die Union avancierte zunächst quasi zum "Serientäter" und ließ drei Auftaktsiegen am Stück fünf Niederlagen folgen. "Den konträren Verlauf der ersten acht Runden können wir uns bis heute nicht wirklich erklären. Aber nach der Siegesserie war das Spiel in Buchkirchen der Wendepunkt, als wir die enge Partie verloren haben. Danach waren wir verunsichert, haben die Zweikämpfe nicht angenommen und uns von den Gegnern die Schneid abkaufen lassen. So sind wir zum Beispiel von den Vorchdorfern vorgeführt worden", analysiert der Sportchef die damalige Krise. "Aber trotz der Pleitenserie haben wir die Ruhe bewahrt und in Gschwandt, gegen ein ungemein heimstarkes Team, überraschend auf die Siegerstraße zurückgefunden". 

 

Probleme in der Offensive

Der Tabellenachte feierte drei Heimsiege und fuhr in der Fremde zwei "Dreier" ein. Während sechs Teams weniger Gegentore kassierten, trafen nur drei Mannschaften weniger oft ins Schwarze. "Die geringe Trefferausbeute war im Herbst dem fehlenden Knipser geschuldet. Denn mit Anton Mandusic, der sechs Mal getroffen hat, war ein klassischer Flügelspieler unser erfolgreichster Torschütze. Wir hätten uns den Herbst anders vorgestellt und wollten im oberen Tabellendrittel landen. Die Chance dazu war auch vorhanden, konnten den tollen Saisonstart aber nicht nutzen", so Kratochwil.

 

Neuer Torjäger und zwei weitere Verstärkungen

Beim Trainingsauftakt konnte Coach Reich mit Konstantin Kitzmüller (Dietach), Johannes Reinthaler (Bad Wimsbach) und Stefan Greiner (Kematen/Innbach) drei Neuerwerbungen begrüßen. "Wir haben auf die Probleme in der Offensive reagiert und mit Kitzmüller einen Torjäger verpflichtet. Auch Greiner ist ein Stürmer, während Reinthaler in der Defensive universell einsetzbar ist und nahezu alle Positionen bekleiden kann", ist Andreas Kratochwil mit den Transferaktivitäten zufrieden. "Wir haben den Kader breiter aufgestellt und verfügen nun über mehrere Optionen, weshalb der Konkurrenzkampf intensiviert wurde".

 

Positive Testspiel-Ergebnisse - Trainingslager in Slowenien

Die Reich-Elf bestritt bislang fünf Testspiele: 2:1 gegen Eberstalzell, 3:2 gegen St. Magdalena, 2:2 gegen Bad Wimsbach, 1:1 gegen SC Marchtrenk und 2:3 gegen Bad Schallerbach. "Gegen, bis auf Eberstalzell, durchwegs höherklassige Gegner waren nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Leistungen in Ordnung. So haben wir gegen Bad Schallerbach mit 2:0 geführt, gegen den OÖ-Ligisten am Ende aber knapp verloren. Am morgigen Donnerstag reisen wir nach Slowenien und halten in Catez ein Trainingslager ab", ist der Sportchef mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung zufrieden.

 

"Wollen im Frühjahr ordentlich Gas geben"

Da die Gunskirchener vom Vorderfeld der Tabelle nicht allzu weit entfernt, aber auch vom "Strich" nur durch fünf Punkte getrennt sind, kann es für die Union im Frühjahr in beide Richtungen gehen. "Wir sind nicht blauäugig, unterschätzen keinen Gegner und schauen in der Tabelle deshalb auch nach unten. Grundsätzlich gehen wir aber nicht davon aus, dass wir in Abstiegsgefahr geraten. Vielmehr wollen wir im Frühjahr ordentlich Gas geben, ins obere Tabellendrittel klettern und streben einen Top-Fünf-Platz an", erläutert Kratochwil das Saisonsziel.

 

Zugänge:
Konstantin Kitzmüller (Union Dietach)
Johannes Reinthaler (SK Bad Wimsbach)
Stefan Greiner (SV Kematen/Innbach)

Abgänge:
---

Transferliste OÖ Bezirksliga Süd

Bisherige Testspiele:
2:1 gegen Union Eberstalzell (1S)
3:3 gegen SK St. Magdalena (LLO)
1:2 gegen SC Marchtrenk (LLO)
2:2 gegen SK Bad Wimsbach (LLW)
2:3 gegen SV Bad Schallerbach (OÖL)

Testspiele-Übersicht OÖ Bezirksliga Süd

 

Günter Schlenkrich  

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter